Beates Herz gebrochen: Hat ihr Traummann sie nur ausgenutzt?

TOP

Drittliga-Kicker rastet komplett aus und schlägt wild um sich

NEU

Sie schrieb einen bösen Brief an ihre Nachbarn und bekam diese Antwort

NEU

Stuttgart schmettert den DSC zum dritten mal weg

NEU

Bielefelder versuchen, Würstchen mit Grill in Küche zu räuchern!

NEU
3.377

So will Chemnitz seine Ruinen loswerden

Chemnitz - In die Chemnitzer Ruinen-Landschaft kommt Bewegung. 14 Kulturdenkmäler stehen auf der „roten Liste“. Für einige gibt es jetzt eine Zukunft, anderen droht der Abriss.
Das ehemalige Fabrikgebäude der "Textima" ist nicht mehr zu retten.
Das ehemalige Fabrikgebäude der "Textima" ist nicht mehr zu retten.

Von Torsten Schilling

Chemnitz - In die Chemnitzer Ruinen-Landschaft kommt Bewegung. 14 Kulturdenkmäler stehen auf der „roten Liste“. Für einige gibt es jetzt eine Zukunft, anderen droht der Abriss.

Hoffnung gibt es für die ehemalige „VEB Fahrzeugelektrik“ auf dem Sonnenberg. Das Gebäude steht seit 20 Jahren leer.

Ein Investor will dort Eigenheime errichten. Noch verhandeln Stadt und Investor über Details. „Für 80 Prozent der Gebäudesubstanz ist eine Abbruchgenehmigung erteilt“, so Baudezernent Michael Stötzer (43, parteilos) in einer Informationsvorlage.

Die Stadt besteht aber auf dem Erhalt einiger Klinkerbauten und des Treppenturms.

Baubürgermeister Michael Stötzer (43, parteilos) sucht neue Investoren für alte Ruinen.
Baubürgermeister Michael Stötzer (43, parteilos) sucht neue Investoren für alte Ruinen.

Weniger Bewegung gibt’s beim Punkthochhaus an der Zwickauer Straße/Reichsstraße. Kurzzeitig tauchte der Zehngeschosser im Internetportal Immowelt.de auf - für 730.000 Euro.

Die Anzeige ist inzwischen gelöscht, die Zukunft ungewiss. Nicht mehr zu erhalten ist ein Fabrikgebäude der einstigen „Textima“ an der Limbacher Straße. Die Industrieruine soll im Herbst zwangsversteigert und anschließend mit Fördermitteln abgerissen werden.

Die Stadt kennt das Problem. Eine Taskforce hat seit 2012 ein Auge auf gefährdete Gebäude.

„130.000 Euro haben wir 2015 für Sicherungsmaßnahmen ausgegeben“, so Baubürgermeister Stötzer. Bei elf Gebäuden ließ die Stadt Absperrungen errichten oder Gebäudeteile sichern.

Die eigens gegründete Agentur „Stadtwohnen Chemnitz“ versucht nun, Eigentümer leer stehender Gebäude und Investoren zusammenzubringen.

Mit Erfolg: „Bei 22 Objekten führten die Vermittlungen zum Verkauf. Sicherungen werden an fünf Objekten durchgeführt. Für sieben Objekte sind Sanierungen in Planung und fünf Objekte befinden sich in Sanierung“, so Michael Stötzer.

Für die "VEB Fahrzeugelelektrik" auf dem Sonnenberg gibt es Hoffnung.
Für die "VEB Fahrzeugelelektrik" auf dem Sonnenberg gibt es Hoffnung.

Fotos: Sven Gleisberg, Peter Zschage

Müssen deutsche Männer bald auf nackte Playmates verzichten?

1.605

Prevc siegt in Klingenthal: DSV-Adler enttäuschen

623

Diese Dresdnerin ist ins Weihnachtsland ausgewandert

1.037

Überraschendes Ergebnis: Hofer verliert Präsidentschaftswahl

2.875

Vorm Spiel gegen Dynamo: KSC feuert Trainer Oral

1.985

So tickt die Jugend wirklich! Das sollten Eltern über ihre Kinder wissen

2.585

Tokio Hotel machen ihren Fans ein riesen Geschenk

1.071

Unfassbar! Familien mit Kindern gaffen nach Unfall

2.726

Simone Thomalla versteckt eine Verletzung hinter ihrer Augenklappe

2.162

Polizist soll Freitaler Terror-Gruppe geholfen haben

2.516

Thor Steinar-Laden Stunden nach Eröffnung dicht gemacht

15.182

Ob Richard Lugner bei diesen Fotos die Scheidung bereut? 

3.619

Dynamofans verwüsten Zug auf dem Weg nach München

9.671

Teenager erschießt Mutter und Bruder im Schlaf

1.965

Diese Frau aus OWL ist das neue Gesicht der Bundeswehr

391

Schock für Fans von Joko & Klaas: Ihre Sendung wird eingestampft

15.965

Bürgermeisterin und zwei Journalistinnen in Restaurant getötet 

4.071

Details zum Familiendrama: So ermordete die Mutter ihre Familie

5.127

Heiß! So sieht die junge Jenny aus "Forrest Gump" heute aus

5.771

Diese Megastars kommen zu Helenes großer Weihnachtsshow

3.820

Fotograf veröffentlicht unerlaubt Nacktfotos von berühmter Schönheit

6.394

Hier zeigen die geschlagenen Schalke-Spieler, was sie von RB Leipzig halten

23.178

Hanka Rackwitz im Dschungel? Das hält ihre Familie davon

5.067

Ermordete Studentin: So fand die Polizei den 17-jährigen Afghanen

7.733

Nicht die Größe! Darauf kommt es Männern bei Frauen-Hintern wirklich an

5.368

Schock! Schicksalsschlag für Escort-Girl Saskia Atzerodt

7.828

Teurer Luxus-Mercedes knallt gegen Litfaßsäule

7.314
Update

Zu teuer! Jetzt doch keine Neuauszählung in USA

2.297

Höchste Ehre! Michelin zeichnet "Die Windmühle" aus

488

Deswegen hat Helene Fischer sieben Monate lang Pause gemacht

34.484

Neun Leichen nach Brand auf illegaler Rave-Party geborgen

2.547

Geschafft! Opa Herwig ist weiter und trifft Michael Hirte

2.117

Der Anfang vom Ende? Heute ist ein Schicksalstag für Europa 

3.405

Sachse Rico findet bei Blind-Hochzeit im TV das große Glück

10.585

Peinlich! BKA-Bewerber rasseln durch Deutschtests 

2.570

Neues Wörterbuch erklärt uns den „besorgten Bürger“

2.105

Deshalb hadert Götz Schubert mit seiner Ost-Herkunft

2.621

Hier schimpft ganz Fußball-Deutschland über einen RB-Kicker

16.235

Polnische Rassisten verprügeln ausländische Studenten

6.105

Schwalbe und Eigentor sichern RB Leipzig die Tabellenführung

5.867

Polizist droht besoffenen Fahrern mit Nickelback

2.396

Scharf! Wer tanzt denn hier oben ohne in den Advent?

5.111

Haben Özil und Ronaldo Steuern hinterzogen?

1.341