100 Jahre nach Weltkriegsende: Keine große Andacht zum Volkstrauertag!

Chemnitz - Wenig los: Hundert Jahre nach Ende des 1. Weltkrieges könnte man am heutigen Volkstrauertag groß dessen Gefallenen gedenken. Doch in Chemnitz fällt 2018 die große Andacht aus, auch das Ehrenmal der Sowjetsoldaten bleibt verwaist.

Im 1. Weltkrieg gefallen: Friedhofs-Führerin Mandy Kreutziger (45) vor der Gedenkstätte eines Chemnitzer Fabrikanten-Sohnes.
Im 1. Weltkrieg gefallen: Friedhofs-Führerin Mandy Kreutziger (45) vor der Gedenkstätte eines Chemnitzer Fabrikanten-Sohnes.  © Maik Börner

Die Friedhofsverwaltung macht immerhin was. Mitarbeiterin Mandy Kreutziger (45) lädt am heutigen Sonntag um 10 Uhr zu einer kostenlosen Entdeckertour auf den städtischen Friedhof, Treffpunkt ist der Eingang an der Reichenhainer Straße (stadtauswärts links).

"Frau Kreutziger führt über die Anlagen, insgesamt befinden sich die Kriegsgräber in 14 Grababteilungen. Die größte Kriegsopfer-Begräbnisstätte ist jene der Bombenopfer des 5. März 1945 mit 1.297 Opfern", erläutert Friedhofsleiterin Heike Decker (57).

Die zweitgrößte Grabanlage befindet sich im Richterweg. "Hier ruhen auf dem Sowjetischen Friedhof 1096 Opfer des 2. Weltkrieges. Zuletzt wurden dort im Winterhalbjahr 2015/16 über 100 stark verwitterte Kindergrabsteine überarbeitet", so Frau Decker. Eine Führung am heutigen Volkstrauertag findet auf dem Sowjet-Ehrenhain aber nicht statt.

Die drittgrößte Kriegsopfer-Anlage mit 605 Toten aus dem 1. Weltkrieg ist auf dem Ebersdorfer Friedhof, der Friedhof der jüdischen Gemeinde kommt auf 298 Weltkriegsopfer.

Für die Kriegsgräberpflege erhalten die Friedhofsbetreiber jährlich insgesamt 76.155 Euro vom Bund.

Kein Gedenken an der zweitgrößten Kriegsopferstätte: Am Ehrenmal der Sowjetsoldaten gibt es am heutigen Sonntag keine Trauerkundgebung.
Kein Gedenken an der zweitgrößten Kriegsopferstätte: Am Ehrenmal der Sowjetsoldaten gibt es am heutigen Sonntag keine Trauerkundgebung.  © Sven Gleisberg

Titelfoto: Maik Börner

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0