Abschlepper reißt Ampel mit: Drei Fußgänger verletzt

Drei Fußgänger wurden bei dem Unfall verletzt.
Drei Fußgänger wurden bei dem Unfall verletzt.  © Harry Härtel/Haertelpress

Chemnitz - Chaos in der City: Ein Abschleppwagen fuhr am Montag gegen 15.30 Uhr über die Kreuzung Bahnhofstraße, Zschopauer Straße.

Dabei blieb er mit seinem Kran in den Leitungen der provisorischen Ampel-Anlage hängen, die derzeit wegen der Umbauarbeiten an der Zentralhaltestelle dort aufgebaut ist.

Der Wagen schleifte die Anlage einige Meter weit mit, die Masten, Lampen und Leitungen stürzten schließlich um. Drei Fußgänger wurden bei dem Chaos verletzt, wurden vor Ort von Sanitätern versorgt.

Die CVAG musste ihre Bus-Hauptlinien 21, 22, 31, 32 und 52 sowie die Tram-Linie 5 über die Straße der Nationen umleiten, in der ganzen City kam es wegen der gesperrten Hauptstraßen zu langen Staus.

Ob der Fahrer unvorsichtig war oder die Leitungen zu tief hingen, muss jetzt noch geklärt werden.

Selbst große Betonblöcke wurden umgerissen.
Selbst große Betonblöcke wurden umgerissen.  © Harry Härtel/Haertelpress
Mit dem Kran riss der Abschleppwagen die ganze Ampelanlage mit sich.
Mit dem Kran riss der Abschleppwagen die ganze Ampelanlage mit sich.  © Harry Härtel/Haertelpress

Titelfoto: Harry Härtel/Haertelpress


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0