Deutschland gegen Georgien: Länderspiel-Premiere in Chemnitz

Hendrik Rödel ist neuer Nationaltrainer der DBB-Auswahl.
Hendrik Rödel ist neuer Nationaltrainer der DBB-Auswahl.  © DPA

Chemnitz - Doppelte Premiere in Chemnitz: Am Freitag steigt das erste Basketball-Länderspiel in der Messe Chemnitz (Messeplatz) und Hendrik Rödel (48) gibt seinen Einstand als Nationaltrainer.

Die Deutsche Baskettball-Nationalmannschaft trifft in der WM-Qualifikation auf Georgien.

"Wir kommen mit unserer Herren-Nationalmannschaft ganz bewusst zum Standort der U20-Europameisterschaft 2018. In Chemnitz herrscht ein außerordentlich großes Engagement für den Basketball und wir sind ganz sicher, dass wir dort bestens aufgehoben sind. Die deutschen Basketball-Fans werden uns in Chemnitz lautstark unterstützen und für einen echten Heimvorteil sorgen“, sagt der DBB-Vizepräsident für Leistungssport, Armin Andres.

Beim letzten Aufeinandertreffen mit Georgien im Sommer gewann Deutschland 67:57.

Nationalcoach Rödel bisher als Assistenzcoach tätig und hatte im Sommer das Amt von Chris Fleming übernommen. "Wir wollen uns unbedingt für die WM 2019 in China qualifizieren. Da zählt jeder Sieg", erklärte er im Vorfeld (TAG24 berichtete).

Für die Basketball-Weltmeisterschaft in China 2019 kämpfen 32 europäische Teams in zwei Runden um die zwölf Plätze. In der ersten Gruppenphase gibt es noch Partien gegen Österreich und Serbien. Die jeweils ersten drei Teams aus den acht Vierer-Gruppen erreichen die nächste Runde.

Anpfiff zum Länderspiel Deutschland-Georgien ist am Freitag um 19.30 Uhr. Tickets gibt es noch an der Abendkasse ab 15 Euro.

Point Guard Dennis Schröder im Deutschland-Trikot des DBB.
Point Guard Dennis Schröder im Deutschland-Trikot des DBB.  © DPA

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0