Schon wieder Bombendrohung in Chemnitz

Chemnitz - Schon wieder eine Bombendrohung in Chemnitz!

Von dieser Telefonzelle aus soll der Unbekannte bei der Polizei angerufen und mit der Bombe gedroht haben.
Von dieser Telefonzelle aus soll der Unbekannte bei der Polizei angerufen und mit der Bombe gedroht haben.  © Harry Härtel/Haertelpress

Wie die Polizei mitteilt, meldete sich ein Anrufer in der Leitstelle und drohte mit einer Bombe im Jugendamt im Moritzhof in der Bahnhofstraße.

Der Anruf kam um 16.23 Uhr aus einer öffentlichen Telefonzelle in der Augustusburger Straße.

Die Polizei ergreift gerade Maßnahmen das Jugendamt zu räumen.

In den vergangenen beiden Wochen hatten anonyme Anrufer ebenfalls Bombendrohungen gegen die Behörde ausgesprochen (TAG24 berichtete). Ein Polizeisprecher: "Parallelen zu den vorherigen Fällen drängen sich auf."

Bei den vorherigen Drohungen wurde kein verdächtiger Gegenstand gefunden.

Vermutlich droht wieder ein Verkehrschaos in der Chemnitzer Innenstadt.

Update, 19.50 Uhr: Der Einsatz im Moritzhof dauert noch immer an.

Update 22 Uhr: Wie die Polizei mitteilte, wurde der Einsatz 21.30 Uhr beendet und die Sperrung aufgehoben. "Mit Unterstützung eines Sprengstoffspürhundes, Einsatzkräften der Bereitschaftspolizei und des Landeskriminalamtes Sachsen wurden die Räumlichkeiten geprüft. Dabei sind keine relevanten Gegenstände aufgefunden worden", informierte ein Polizeisprecher.

Polizeieinsatz am Moritzhof, es gibt wieder eine Bombendrohung.
Polizeieinsatz am Moritzhof, es gibt wieder eine Bombendrohung.  © Harry Härtel/Haertelpress

Titelfoto: Harry Härtel/Haertelpress

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0