Wahre Freude im Advent! So helfen Chemnitzer Menschen in Not

Chemnitz - Die Weihnachtszeit naht - und mit ihr mehr Besinnlichkeit. Bei folgenden Einrichtungen könnt Ihr Euer Helfer-Gen ausleben, alle freuen sich auch über Engagement über die Adventstage hinaus.

Zum Kuscheln, aber pflegebedürftig: Bei Tierasyl-Leiterin Denise Putsche (37) können Sie Tierpatenschaften übernehmen.
Zum Kuscheln, aber pflegebedürftig: Bei Tierasyl-Leiterin Denise Putsche (37) können Sie Tierpatenschaften übernehmen.  © Sven Gleisberg

Mittellosen Menschen helfen: Der Wohnungslosentreff "Haltestelle" (Annenstraße 22) sucht dringend ehrenamtliche Mitarbeiter. Leiter Alfred Mucha (51): "Derzeit ist nur eine der vier Stellen besetzt. Wir freuen uns auch über Hygiene-Sachspenden wie Rasier, Wasch- und Zahnputzsachen sowie Schlafsäcke." Kontakt: 0371/666- 26995.

Herr Mucha betreut auch die Bahnhofsmission: "Hier helfen Sie nicht nur beim Aus- und Einsteigen, sondern auch Menschen, die am Bahnhof ,liegengeblieben' sind." Meldung unter: 0371/49-580520.

Kindern ein Lächeln ins Gesicht zaubern: "Wir vermitteln Patenschaften, das beinhaltet Hausaufgaben-Unterstützung, Spiel und Sport sowie Kontakte zu Familien", sagt Anja Groß (40), Chefin vom Freundeskreis des Kinderheims "Indira Gandhi". www.freundeskreis-kinderheim.de

Derzeit muss selbst der Chef mit ran: Alfred Mucha (51) von der "Haltestelle" sucht dringend ehrenamtliche Helfer.
Derzeit muss selbst der Chef mit ran: Alfred Mucha (51) von der "Haltestelle" sucht dringend ehrenamtliche Helfer.  © Maik Börner

Erzieher entlasten: "Wir suchen Aufsichtspersonen in Kitas, die Erzieher bei Vormittagsausflügen oder der Schlafwache unterstützen", sagt Tanja Boutschek (33) von der AWO Chemnitz.

Sie freut sich zudem über Freiwillige, die Senioren in Pflegeheimen, wie beim gemeinsamen Brettspiel, Gesellschaft leisten. Kontakt: 0371/6956-111.

Letzteres ist auch im DRK-Krankenhaus Rabenstein (Unritzstraße 23) möglich. "In unserer Geriatrie können Sie ältere Menschen dazu auch noch beim Spazierengehen begleiten", sagt Sprecherin Sandra Schlömer (40). Meldung via E-Mail an: Schloemer.Sandra@drk-khs.de

Familienarbeit macht Freu(n)de: "Wir freuen uns auf Unterstützung in unserem Familiencafé Heilse in der Horst-Menzel-Straße 5", sagt Heilsarmee-Pädagogikchef Thomas Gottschalk (41). Dazu gehören Tätigkeiten wie Geschirrspülen und andere Reinigungsarbeiten. Kontakt: 0371/383-90214.

Katzen und Nager in Not unterstützen: "Unsere Paten kommen finanziell für chronisch kranke Tiere auf. Jeder entscheidet selbst, ob er eine Voll- oder Teilpatenschaft übernehmen möchte", sagt Denise Putsche (37), Vereinsvorsitzende vom "Tierasyl Chemnitz". Bei Interesse E-Mail an: kontakt@tierasyl-chemnitz.de

Füreinander da sein: Auch bei der Bahnhofsmission können Sie ehrenamtlich tätig werden.
Füreinander da sein: Auch bei der Bahnhofsmission können Sie ehrenamtlich tätig werden.  © Peter Förster/dpa
Damit es in der Küche noch mehr Spaß macht: Olga Schönfeld (29) freut sich über Unterstützung im "Familiencafé Heisel".
Damit es in der Küche noch mehr Spaß macht: Olga Schönfeld (29) freut sich über Unterstützung im "Familiencafé Heisel".  © Maik Börner

Titelfoto: Maik Börner

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0