Schwerer Glätteunfall: Peugeot schlittert von Straße

Der Peugeot blieb zunächst auf der Seite liegen, die Feuerwehr stellte ihn dann wieder auf die Räder.
Der Peugeot blieb zunächst auf der Seite liegen, die Feuerwehr stellte ihn dann wieder auf die Räder.  © Harry Härtel/Haertelpress

Chemnitz - In der Nacht zu Donnerstag ist es in Chemnitz zu einem schweren Glätteunfall gekommen.

Der Fahrer eines Peugeot-Kleintransporters ist auf der Augustusburger Straße, nach dem Abzweig Euba, von der Fahrbahn abgekommen und auf ein Feld geschlittert. Dort blieb der Peugeot auf der Seite liegen.

Gegen Mitternacht konnte die Feuerwehr den Fahrer befreien. Er hatte bei dem Unfall wohl Glück im Unglück und blieb offenbar unverletzt.

Die Feuerwehr stellte das Auto dann wieder auf die Räder.

Während des Rettungseinsatzes musste die Augustusburger Straße voll gesperrt werden.

Update, 8 Uhr:

Bereits am Mittwochnachmittag hat auf der B95 bei Schönfeld einen schweren Frontalcrash gegeben. Auf der glatten Straße krachten ein Fiat-Kleinwagen und ein BMW frontal ineinander. Beide Fahrer wurden schwer verletzt und kamen ins Krankenhaus.

Auf der B95 stießen ein Kleinwagen und ein BMW frontal zusammen.
Auf der B95 stießen ein Kleinwagen und ein BMW frontal zusammen.  © Bernd März

Titelfoto: Harry Härtel/Haertelpress


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0