Freibadsaison startet mit stabilen Preisen

Chemnitz - Und rein ins kühle Nass! Auch wenn die Sonne sich ab und zu hinter den Wolken versteckte: Die städtischen Freibäder starteten am Samstag in die Saison.

Endlich im Freibad! Angi (16) hat viel Spaß Gablenzer Schwimmbecken.
Endlich im Freibad! Angi (16) hat viel Spaß Gablenzer Schwimmbecken.  © Peter Zschage

Die Schülerinnen Samy und Angi (beide 16) nutzten den gestrigen Sonnabend voll aus. Im Freibad Gablenz planschten die beiden mit ihren Freunden nach Lust und Laune. Wassertemperatur: 18 Grad. Heute sollten bei erwarteten 12 Sonnenschein-Stunden aber mehr drin sein.

Die vier städtischen Freibäder in Bernsdorf, Einsiedel, Wittgensdorf und Gablenz haben in der Nebensaison (bis einschließlich 29. Juni) von 11 bis 20 Uhr geöffnet. Elf Schwimmmeister und 16 Rettungsschwimmer arbeiten in den Bädern, dazu kommen etwa 25 Servicekräfte.

Besonders erfreulich: "Die Preise konnten über die zurückliegenden drei Jahre einschließlich über die Freibadsaison 2018 für die kommunal betriebenen Freibäder stabil gehalten werden", heißt es aus der Stadtverwaltung. Eine Tageskarte kostet zwischen 3 (Bernsdorf) und 4 (Gablenz) Euro.

Auch im Freibad Gablenz startete am Samstag die Saison für die städtischen Nasstempel im Freien. Dort ist täglich ab 11 Uhr geöffnet.
Auch im Freibad Gablenz startete am Samstag die Saison für die städtischen Nasstempel im Freien. Dort ist täglich ab 11 Uhr geöffnet.  © Peter Zschage
Das Gablenzer Freibad wurde schon ausgiebig angebadet.
Das Gablenzer Freibad wurde schon ausgiebig angebadet.  © Peter Zschage

Titelfoto: Peter Zschage


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0