Junge (13) beim Rasenmähen tödlich verunglückt

Neu

Fieberschübe! Costa Cordalis schon wieder im Krankenhaus

2.168

Hilfe! So sah die Bachelorette früher aus

13.171

Tasche voller Bargeld vergessen: Das macht der Finder...

1.990
5.389

Attacken steigen! Werden Grusel-Clowns zu Halloween zum Problem? 

Auch in Sachsen mehren sich die Horror-Clown-Vorfälle. Die Polizei warnt nun davor, sich als Horror-Clown zu verkleiden.

Von Bernd Rippert

Warnt vor Verwechslung an Halloween: Bundespolizei-Sprecherin Anja 
Müller-Bartl (38).
Warnt vor Verwechslung an Halloween: Bundespolizei-Sprecherin Anja Müller-Bartl (38).

Chemnitz - Ein Horrortrend aus den USA versetzt Sachsen in Angst und Schrecken: Gruselclowns jagen ahnungslose Passanten. In Hoyerswerda gab es dabei den ersten Verletzten.

Die Vorfälle häufen sich eine Woche vor Halloween, die Bundespolizei in Chemnitz warnt feiernde Jugendliche darum vor Verwechslungsgefahr.

Vor zwei Jahren tauchten die ersten Gruselclowns in den USA auf. Der Schocker-Trend schwappt nun nach Sachsen. Immer mehr Menschen verstecken sich hinter blutverschmierten Clownsmasken, erschrecken Passanten mit Äxten, Messern, Pistolen zu Tode.

Zuerst tauchte ein Horrorclown in Riesa auf. In Chemnitz bedrohte ein Irrer eine Anwohnerin (21) "mit einem pistolenähnlichen Gegenstand". 





Grotesker Trend: Gruselclowns 
erschrecken und bedrohen auch in Sachsen Passanten. In Hoyerswerda wurde sogar 
ein Jugendlicher (17) verletzt.
Grotesker Trend: Gruselclowns erschrecken und bedrohen auch in Sachsen Passanten. In Hoyerswerda wurde sogar ein Jugendlicher (17) verletzt.

Ein zweiter Fall in Chemnitz - ein Clown im Bus - war harmlos.

Weitere Fälle meldet die Polizei aus dem Erzgebirge (Marienberg, Schwarzenberg, Aue, Zwönitz), Mittelsachsen (Hartha) und Vogtland (Reichenbach). 

Sieben Fälle meldet die Polizei aus den Landkreisen Görlitz und Bautzen. In Hoyerswerda prügelte ein Gruselclown sogar mit einem Knüppel auf einen 17-Jährigen ein.

Polizeisprecher Rafael Scholz versteht keinen Spaß: "Mit einer Art Waffe bedrohlich auf Menschen zuzugehen, kann als Körperverletzung geahndet werden."

Sorgen um Halloween am 31. Oktober macht sich Bundespolizeisprecherin Anja Müller-Bartl (38): "Jugendliche sollten sich mit Grusel-Maskerade zurückhalten. 

Erst Recht mit Schein-Waffen. Die Gefahr einer Verwechselung mit Gruselclowns ist zu groß. Jemand könnte einen Schock kriegen, sich präventiv wehren oder es gibt einen Polizeieinsatz."

Privat griff Müller-Bartl durch: „Ich habe meiner Tochter ihr Mörderkostüm verboten."

Fotos: Uwe Meinhold, DPA

Fahrerflucht: Motorradfahrer (43) schwer verletzt zurückgelassen

354

Das gab es so noch nie! Außergewöhnliche Evakuierung rettet drei Leben

1.013

Jetzt zeigt diese Frau, warum sie jahrelang ihr halbes Gesicht versteckte!

8.616

Wegen Terrorgefahr: Das Wiesn-Bier wird wieder teurer

2.741

Die Beste, je getestete Zahnzusatz-Versicherung Deutschlands

23.999
Anzeige

Wieder kleines Kind in Maddie McCann-Ferienort verschwunden

15.388

Das ist nicht mehr der reichste Mann der Welt!

2.428

Tag24 sucht genau Dich!

34.817
Anzeige

Dobrindt verbietet Porsche: Fahrzeuge müssen vom Markt

4.412
Update

Irrer Weltrekord! Diese zwei Tennis-Spieler wollen extreme Hürde knacken

400

Gefährlicher Schwanzvergleich! Penis schuld am Klimawandel

1.938

Hiermit kannst Du schlafen wie ein Baby

6.044
Anzeige

Nach Fisch-Mord: 33-Jähriger landet im Knast

2.856

Nach über 30 Jahren: Lehrerin isst Schokolade und wird gefeuert!

4.405

Mit dieser Funktion weisst Du alle Neuigkeiten als Erster

27.096
Anzeige

36-Jähriger will Handtasche stehlen und verletzt junge Frau lebensgefährlich

378

Nach Flüchtlings-Post: Jetzt ermittelt die Polizei gegen 13.000 Facebooker

35.220

Knochenbrüche! Zwei Verletzte beim Dreier

8.302

Geldtransport-Räuber verarscht Justiz, dann bekommt er diesen Job

2.947

Krass! Keiner kann mehr ohne WhatsApp

1.264

Früher GNTM, heute Curvy: Ist diese Figur noch gesund?

10.950

Was haben diese Schlagerstars eigentlich gemacht, bevor sie berühmt wurden?

2.163

Welpen qualvoll gehalten: Berufsverbot für Tierärztin

2.547

Achtung! Hersteller tauscht Kindersitze aus

3.082

Messerstecherei bei Belantis: Ein Schwerverletzter

39.507
Update

Traumhochzeit bei Jessica und David? Das sagt die Bachelorette!

4.930

Todesfalle Ostsee? Wieder zwei Badetote

14.712

Mann verprügelt eigene Eltern mit Baseballschläger

1.474

Rekordzahlen in Hessen! Über Tausend Verfahren wegen Kinderpornografie

384

Polizei will Wohnung zwangsräumen und findet das hier

3.591

Wegen ihrer Postleitzahl wird für diese Mieter jeder Tag zum Alptraum

12.303

Heldenhaft: Hund rettet Herrchen das Leben

422

Nach Baby-Boom kommt Boom in hessischen Kitas

195

Polizei veröffentlicht Fotos vom Gas-Anschlag auf McDonald's-Filiale

493

Fußball-Fans prügeln Mann zu Tode

4.991

Elfjährige von Plattform der "Drehenden Fässer" getötet

7.532

Messer-Attentat von Hurghada: Dritte Touristin stirbt an Verletzungen

4.487

Mehr Haut als Stoff! Becker-Tochter (17) provoziert mit heißem Foto

20.359

Eintrachts Rekord-Transfer Haller: Sieben Millionen sind nur eine Zahl

75

Habgier: Nach dem Mord sollen sie sein Konto geplündert haben

2.266

Umgestürzter Kran auf A3: Polizei geht gegen Unfall-Gaffer vor

549

Gast schlägt zu, weil ihm Pizza nicht schmeckt

1.817

"Quälerei"! Naddels Auftritt gibt Fans Grund zu großer Sorge

12.628

Tödlicher Fahrfehler? 51-Jährige kracht gegen Baum und stirbt

732

Todesangst! Vater setzt kleine Tochter in sengend heißer Wüste aus

4.879

Größtes Hai-Aquarium Europas: Ist das Tierquälerei?

3.038

Zu Tode geschleift: Männer binden Hai an Speedboot und rasen mit ihm übers Meer

6.292

Galopprennbahn vor dem Aus? Stadt darf Räumung durchsetzen!

300

Schock bei Angelina Jolie: Ihr Gesicht war gelähmt

2.483

Diese junge Frau bekommt keinen Pass, weil sie bei Aldi einkauft

8.403

Harte Konsequenzen! Jusos klauen CDU-Fahnen

196

Spezialkommando befreit 19-Jährige aus Wohnwagen

7.556

Mitarbeiter in Angst: Massiver Stellenabbau bei Deutscher Bank

228

Mann ersticht nach Kündigung seine Kollegen

14.980

Als die 19-Jährige das prall gefüllte Portemonnaie findet, wählt sie sofort diese Nummer

6.784