"Ich will Antworten": Stadtrat setzt dem Rathaus ein Ultimatum!

Chemnitz - Dauerärger mit dem Rathaus! Seit Monaten beantwortet die Verwaltung nicht mehr alle Anfragen der Stadträte. Jetzt platzte Andreas Schmalfuß (52, parteilos) der Kragen: Er setzt dem Rathaus ein Ultimatum.

Stadträte bekommen von der Verwaltung oft keine Antworten. Das Rathaus will besser werden.
Stadträte bekommen von der Verwaltung oft keine Antworten. Das Rathaus will besser werden.  © Haertelpress

"Wenn meine Fragen bis Freitag nicht beantwortet sind, wird mein Anwalt Klage am Verwaltungsgericht einreichen."

Seit Wochen möchte Schmalfuß wissen, wann die Gebäude im Sportforum saniert werden. Die Rathausspitze verweigerte bisher eine Antwort mit Verweis auf die Gemeindeordnung. Der Politiker tobt: "So wird das Fragerecht der Ratsmitglieder ausgehöhlt. Darum habe ich einen Anwalt eingeschaltet."

Ähnlich sauer ist Lars Fassmann (42, VoSi/Piraten): "Ich fragte zum Thema öffentliches WLAN, bekam keine Antwort. Frühere Anfragen wurden sogar falsch beantwortet." Auch er plant ein Ultimatum an die Stadt, denn: "Ohne Kontrolle funktioniert keine Verwaltung."

Andreas Schmalfuß (52) setzte dem Rathaus ein Ultimatum.
Andreas Schmalfuß (52) setzte dem Rathaus ein Ultimatum.  © Klaus Jedlicka

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0