Nach zwei Jahren: Chemnitzer Grundschule fertig saniert!

Borna - Zwei Jahre Bauzeit, 10,3 Millionen Euro für die Sanierung: Die Grundschule Borna ist pünktlich nach den Herbstferien wieder fit. Am gestrigen Montag zogen Schüler und Lehrer aus ihrem Ausweichquartier um.

Riesen Türöffner: OB Barbara Ludwig (56, SPD) übergab den Schlüssel des neuen Schulgebäudes an Schulleiter Tilo Oeser.
Riesen Türöffner: OB Barbara Ludwig (56, SPD) übergab den Schlüssel des neuen Schulgebäudes an Schulleiter Tilo Oeser.  © Peter Zschage

Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig (56, SPD) brachte höchstpersönlich den Schlüssel vorbei. "Mit Sanierung konnten in einem der bedeutendsten Schulbaudenkmäler Deutschlands moderne Bedingungen geschaffen werden."

Die Grundschule Borna befindet sich in der ehemaligen "Hindenburgschule". Das vom Chemnitzer Stadtbaurat Fred Otto 1929 entworfene Gebäude war mit seiner ebenerdigen Gestaltung und dem Pavillonsystem innovativ für die damalige Zeit.

Jetzt haben 142 Kinder und 32 Schüler in zwei Vorbereitungsklassen für Ausländer beste Bedingungen zum Büffeln.

Denn als erste Grundschule der Stadt verfügt die Einrichtung in allen Unterrichtsräumen über interaktive Tafeln.

Klassenlehrerin Kerstin Schwarz (55) mit der 2a in den neuen Räumen.
Klassenlehrerin Kerstin Schwarz (55) mit der 2a in den neuen Räumen.  © Peter Zschage
Die Sanierung der Grundschule in Borna hat zwei Jahre gedauert.
Die Sanierung der Grundschule in Borna hat zwei Jahre gedauert.  © Peter Zschage

Titelfoto: Peter Zschage

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0