A72-Zubringer bringt Anwohner um den Schlaf!

Chemnitz - Um den Schlaf gebracht: Seit 18 Monaten ist der neue Autobahn-Zubringer zur A 72 in Rabenstein in Betrieb. Anwohner an der Limbacher Straße raubt die Blechlawine die letzten Nerven.

Michael Hirsch (76) beschwert sich über den Verkehrslärm an der Limbacher Straße, Ecke Ernst-Heilmann-Straße.
Michael Hirsch (76) beschwert sich über den Verkehrslärm an der Limbacher Straße, Ecke Ernst-Heilmann-Straße.  © Uwe Meinhold

"Ab früh 4 Uhr ist kaum noch an Schlafen zu denken", sagt Michael Hirsch. Der 76-Jährige wohnt seit 50 Jahren an der Limbacher Straße.

"So schlimm war es noch nie." Rund 12.000 Autos nutzen die Limbacher Straße täglich. Der neue Zubringer war im Herbst 2016 für rund 2,6 Millionen Euro eingeweiht worden.

"Insbesondere der Lieferverkehr mit Lkws hat sich erhöht", sagt Hirsch. Seine Sorge und die von Stadtrat Alexander Haentjens (48, CDU) gilt auch den Mädchen und Jungen der Altendorfer Schule.

"Auf der Limbacher befinden sich die Bushaltestellen. Kinder gehen über die Straße zur Schule", so der CDU-Stadtrat. Er fordert Tempo 30 oder ein Hinweisschild "Achtung Kinder".

Das Rathaus hält Änderungen nicht für nötig, so Baubürgermeister Michael Stötzer (45, Grüne) in seiner Antwort auf eine entsprechende Ratsanfrage.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0