Paukenschlag! Dartsch und Thiele verlassen den CFC

Chemnitz - Die erste Trainingswoche in Vorbereitung auf die Regionalliga beginnt beim CFC mit einem Paukenschlag! Die Offensivspieler Alexander Dartsch und Marvin Thiele verlassen den Verein.

Guter Stil ist anders: Kurz vorm Trainingsstart wurde Alex Dartsch von Sportdirektor Thomas Sobotzik abserviert.
Guter Stil ist anders: Kurz vorm Trainingsstart wurde Alex Dartsch von Sportdirektor Thomas Sobotzik abserviert.  © Picture Point/Kerstin Dölitzsch

Beide Eigengewächse wollten nach dem Abstieg ursprünglich bleiben. Jetzt die Kehrtwende! Thiele lehnte das Vertragsangebot der Chemnitzer ab. "Es ist an der Zeit, etwas Neues auszuprobieren. Ich will in der kommenden Saison unbedingt spielen", betonte der 19-Jährige, der in seinem ersten Profijahr - auch verletzungsbedingt - keine Rolle spielte.

"Wir hätten Marvin gern behalten. Er hat uns mitgeteilt, dass er zu einem Verein wechseln wird, wo er sich mehr Einsatzzeit erhofft", sagte CFC-Sportvorstand Thomas Sobotzik. Thiele sucht aktuell noch: "Ich würde gern in der Region bleiben, aber nach meinem Abi bin ich nicht mehr an Chemnitz gebunden."

Die Absage an Dartsch kommt überraschend. Der 23-Jährige zählte nach dem Drittligaabstieg zu jenen drei Spielern, deren Vertrag für die Regionalliga Gültigkeit besaß. "Wir haben ihm mitgeteilt, dass für ihn im neuen Kader kein Platz sein wird. Mehr möchte ich zu diesem Thema nicht sagen", erklärte Sobotzik.

Das Angebot vom CFC abgelehnt hat auch Fabio Leutenecker. Der Rechtsverteidiger wechselt zum luxemburgischen Erstligisten F91 Düdelingen. Der wird seit Mai 2017 vom Ex-Auer Dino Toppmöller (37) trainiert.

Marvin Thiele
Marvin Thiele  © p.p./Dölitzsch

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0