Bürgerservicestelle in Chemnitz geschlossen! Einbrecher verwüsten Büro

Chemnitz - In der Nacht zu Donnerstag sind Unbekannte in die Bürgerservicestelle an der Sachsenallee in Chemnitz eingebrochen.

Die Einbrecher verwüsteten das Büro.
Die Einbrecher verwüsteten das Büro.  © Harry Härtel/Haertelpress

Die Büroräume wurden so stark verwüstet, dass ein Kundenbetrieb derzeit nicht möglich ist. Wie die Stadt Chemnitz mitteilt, bleibt die Servicestelle voraussichtlich bis zum 20. September geschlossen.

Eine Schadenshöhe steht noch nicht fest. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Kunden werden gebeten auf die Bürgerservicestelle Am Wall auszuweichen.

Die aktuellen Sprechzeiten der Bürgerservicestelle Am Wall (Düsseldorfer Platz 1) sind:

  • Montag und Freitag 8.30 Uhr bis 12 Uhr
  • Dienstag und Donnerstag 8.30 Uhr bis 18 Uhr
  • Samstag 9 Uhr bis 13 Uhr

Auskünfte erteilen auch die Mitarbeiter der Stadt unter der Behördenrufnummer 115. Hier können auch Termine im Bürgerhaus am Wall reserviert werden.

Update 14 Uhr:

Wie die Polizei mitteilt, brachen die Einbrecher mehrere Türen auf und durchwühlten die Räumlichkeiten und Schränke. Dabei klauten die Täter Dokumente. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls aufgenommen.

Update 13.09.: Wie die Polizei am Freitag mitteilt, wurden doch keine Dokumente bei dem Diebstahl geklaut.

In die Bürgerservicestelle an der Sachsenallee wurde in der Nacht zu Donnerstag eingebrochen.
In die Bürgerservicestelle an der Sachsenallee wurde in der Nacht zu Donnerstag eingebrochen.  © Harry Härtel/Haertelpress

Titelfoto: Harry Härtel/Haertelpress

Mehr zum Thema Chemnitz Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0