Chemnitz: So toll wird das neue Erfi-Bad

Chemnitz - 3-Meter-Turm, Kombi- und Planschbecken: Der Bürgerverein gibt Einblicke ins finale Konzept zur Sanierung des Erfenschlager Freibads. Bis zum ersten Badegast ist es aber noch ein langer Weg.

Der Bürgerverein um Felix Kreißel (31) stellt erstmals Details zum neuen Sommerbad in Erfenschlag vor.
Der Bürgerverein um Felix Kreißel (31) stellt erstmals Details zum neuen Sommerbad in Erfenschlag vor.  © Sven Gleisberg

Ins existierende Becken soll ein neues eingesetzt werden, wodurch sich die Beckenkrone um 50 Zentimeter erhöht. "Dadurch sparen wir Kosten für den Abriss sowie für die Unterhaltung, da das Becken dann kleiner ist", sagt Felix Kreißel (31) vom Bürgerverein. Das neue Becken ist als Kombibecken für Schwimmer- und Nichtschwimmer vorgesehen. Weitere Höhepunkte sind eine 3- und 1-Meter-Sprunganlage, ein Planschbecken und ein Kiosk. Der Zugang im gesamten Bad soll behindertengerecht sein.

Unterm Strich müsste die Stadt rund 1,6 Millionen Euro investieren. Im ersten Konzept waren nur 600.000 Euro kalkuliert - das wurde allerdings abgelehnt. Die Überarbeitung soll nun keine Wünsche mehr offenlassen. Kreißel hofft, dass die Kosten in den Doppelhaushalt aufgenommen werden.

"Wenn alles optimal läuft, können wir nach der Genehmigung im Herbst 2019 bauen. 2021 hätten wir unsere erste Badesaison."

Titelfoto: Sven Gleisberg


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0