Drei Tote! Auto wird 150 Meter von Zug mitgeschleift

TOP

Retter finden sechs Überlebende in von Lawine verschüttetem Hotel in Italien

TOP

Comeback im TV: Takeshi's Castle ist zurück

TOP

Echt heiß: Diesen Schnappschuss postete Ex-Bachelor-Siegerin Katja Kühne

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
8.843

Was Ausländer über unsere Stadt denken!

Chemnitz - Wie braun ist Chemnitz wirklich? Das Titelblatt der "Hamburger Morgenpost" mit einer Deutschland-Karte, auf der Sachsen braun eingefärbt ist, hat für große Empörung gesorgt. MOPO24 hat gezielt mit Menschen gesprochen, die ausländische Wurzeln haben. Hier sind die Antworten.
Die Titelseite der Hamburger Morgenpost vom 22. Februar.
Die Titelseite der Hamburger Morgenpost vom 22. Februar.

Von Ronny Licht und Daniela Möckel

Chemnitz - Das Titelblatt der "Hamburger Morgenpost" war eindeutig: Eine Deutschlandkarte, Sachsen braun eingefärbt, als "PEGIDA-Land" bezeichnet. Auch andere Medien, vor allem in den alten Bundesländern, sparten nach den Ereignissen von Clausnitz nicht mit pauschalen Vorurteilen.

Nur wenige versuchten sich an einer differenzierten Darstellung.

Die Empörung über diese Berichterstattung war in und um Chemnitz groß. MOPO24 hat gezielt mit Menschen gesprochen, die ausländische Wurzeln haben und hier leben, sie nach ihrer Sicht gefragt.

Wir wollten wissen, wie sie die Stimmung im Alltag warhnehmen - wie braun ist Chemnitz wirklich?

Das sind die Antworten:

Mohammaed Ahmed Ramadhan (49) aus dem Irak lebt seit 2001 in Chemnitz.
Mohammaed Ahmed Ramadhan (49) aus dem Irak lebt seit 2001 in Chemnitz.

Mohammed Ahmed Ramadhan (49), Inhaber "Orientalische Spezialitäten" und "Hamam Sindibad", Irak, seit 2001 in Chemnitz:

"Ich spüre, dass viele Freunde aus Chemnitz wegwollen. Vor allem die, die erst kurz hier sind. Sie haben Probleme mit der Sprache, das führt zu Missverständnissen. Ich versuche da zu helfen, ihnen zu zeigen, wie schön es hier ist. Es sind nicht alle Menschen so, wie es dargestellt wird. Ich selber fühle mich hier wohl, hatte noch keine Probleme."

Alexander Rudzinski (55) kommt aus New York. Der DJ und Musiker lebt seit 2007 in Sachsen.
Alexander Rudzinski (55) kommt aus New York. Der DJ und Musiker lebt seit 2007 in Sachsen.

Alexander Rudzinski (55) kommt aus New York (USA), lebt seit 2007 in Sachsen. Bekannt ist der Radio-Moderator in Chemnitz als DJ und Musiker im "FlowPo". "Amok-Alex" schimpft:

"Diese Pauschalisierung ist unmöglich. Ich habe jahrelang in Westdeutschland gelebt, da sind mir mehr Nazis über den Weg gelaufen als hier. Selbst im Job. Ich liebe es hier zu wohnen. Die Stimmungsmache ist unverschämt. Die Leute sollten sich ein eigenes Bild machen. Freunde, die mich besuchen sind immer begeistert von Chemnitz."

Die tunesische Studentin Boutheinja Maalej (24) ist erst seit zwei Tagen in Chemnitz.
Die tunesische Studentin Boutheinja Maalej (24) ist erst seit zwei Tagen in Chemnitz.

Boutheinja Maalej (24), Studentin aus Tunesien, seit zwei Tagen in Chemnitz:

"Ich bin neu in Chemnitz und habe noch nicht so viele Kontakte. Jedoch habe ich festgestellt, dass es schwierig ist, sich auf Englisch zu verständigen. Trotzdem respektiert jeder meine Sprache."

Roger Evans (53), Barkeeper im "City Pub", Großbritannien, seit 1996 in Chemnitz:

"Ich habe noch keine Probleme mit Nazis gehabt, lebe gern in Chemnitz. Auch die Demonstrationen empfinde ich okay. Ich respektiere den "Freedom Speech"- Die Freiheit, zu sprechen."

Olfa Kanoun (45) ist Professorin an der TU Chemnitz. Sie ist seit 2007 in Chemnitz.
Olfa Kanoun (45) ist Professorin an der TU Chemnitz. Sie ist seit 2007 in Chemnitz.

Olfa Kanoun (45), Professorin für Mess- und Sensortechnik an der TU Chemnitz, Tunesien, seit 2007 in Chemnitz:

"Die allgemeine Grundhaltung der Bevölkerung ist immer positiv. Sei es bei der Arbeit, auf der Straße oder beim Fußballtraining meines Sohnes. Ich habe auch in Bayern und Hessen gelebt. Chemnitz ist im Vergleich toleranter und gastfreundlicher. In letzter Zeit stelle ich aber fest, dass der Mensch nicht mehr angenommen wird, wie er ist. Es wird eine aggressive Stimmung herangezüchtet und das ist sehr schade. Wissenschaft ist international. Wir müssen nicht nur geben, sondern können von fremden Kulturen auch sehr viel erhalten. Sei es Erfahrung, Kreativität und auch Technologie."

Der Brasilianer Renato Torres (36) lebt seit 2015 in Chemnitz.
Der Brasilianer Renato Torres (36) lebt seit 2015 in Chemnitz.

Renato Torres (36) Mitarbeiter der TU Chemnitz, Brasilien, seit 2015 in Chemnitz:

"Ich lebe gern in Chemnitz und habe noch keine schlechten Erfahrungen gemacht. Uns wurde geraten, an Montagen die Innenstadt zu meiden. Ich glaube, diese Leute haben Angst vor einem Überschuss an Zuwanderung und davor, ihren Job zu verlieren."

MOPO nicht gleich MOPO

Ein Kommentar von Ronny Licht

Nach der umstrittenen Titelseite der „Hamburger Morgenpost“ ist es mal Zeit, klar zu sagen: MOPO ist nicht gleich MOPO. Die Hamburger Ausgabe ist redaktionell nicht mit der „Chemnitzer Morgenpost“ verbunden. Dieses Blatt erscheint in einem anderen Verlag.

Empörte Anrufe, wütende E-Mails - auch in unserer Redaktion wurde die „PEGIDA-Land“- und „Schandfleck“-Aufmachung der Hamburger Kollegen sehr stark diskutiert. Mehr als vier Millionen Menschen in Sachsen pauschal als „braun“ zu diffamieren, auf eine Ebene mit „Verbrechern, keinen Menschen“ (Originalton Ministerpräsident Stanislaw Tillich) zu stellen, haben Sie, liebe Leser, genauso wenig verdient wie Millionen anderer Sachsen.

Wir haben es heute so gemacht, wie es die Hamburger Kollegen auch hätten machen sollen - wir haben MIT den Menschen geredet. Nicht ÜBER sie. Das ist nicht unbedingt repräsentativ - aber weitaus ehrlicher und authentischer als wilde Ferndiagnosen aus dem hohen Norden.

Fotos: Uwe Meinhold, Sven Gleisberg, Maik Börner

Diese heißen College Babes sorgen für Zulauf an amerikanischen Unis

NEU

Diebe rauben Goldhändler aus! Fuhr Profiboxer-Schützling das Fluchtauto?

NEU

Willst Du Honey eine Immobilie abkaufen?

ANZEIGE

Drei Festnahmen: Lambada-Sängerin offenbar Opfer eines Raubüberfalls

NEU

Baby-Glück: Annett Louisan erwartet ihr erstes Kind

NEU

Hawaii: Zuckerberg will keine Einheimischen auf seinem Grundstück

NEU

Lob von Hitzfeld: RB Leipzig "eine Bereicherung für die Liga"

NEU

Drei Meter lang: Monster-Krokodil tötet Mann

NEU

Neue Show: Michelle Hunziker wieder im deutschen Fernsehen

636

Männer versuchen Mithäftling in JVA Leipzig zu erhängen

5.169

Dieser Tweet von Donald Trump wird zum Hit im Netz

5.700

Kunde entdeckt und fotografiert Mäuse in deutschem Burger King

3.928

Teenie-Fotos veröffentlicht! So sah Daniela Katzenberger mit 19 Jahren aus

5.813

Schauspieler Miguel Ferrer ist tot - Clooney trauert um Cousin

3.689

Video aufgetaucht! Hier greifen Nazis das Kamerateam des MDR an

7.717

Mann rast mit Auto durch Fußgängerzone: Drei Tote

6.549
Update

"Freiheit für Europa": Petry und Le Pen treffen sich in Deutschland

2.215

Spurlos verschwunden! Wurde Michaela nach Sachsen entführt?

3.144

Hanka endlich erleichtert! Nun kommt alles raus

16.753

Das macht Frauen Lust auf einen Blowjob

24.450

Dumm gelaufen! Autofahrer zeigt Vorladung statt Führerschein

3.843

Baby-Glück: Annett Louisan erwartet ihr erstes Kind

3.090

TV-Doku über Actionfilm-Dreharbeiten auf Nordumgehung

354

Letzte Reihe, Einzelplatz! So muss Ex-CDU-Steinbach sitzen

6.713

Das war's mit der Kippe danach! Rauchverbot in Tschechien

23.357

Sicherheitslücke: Raubkopierer veröffentlichen Pornos auf YouTube

17.006

Hier erzählt ein 19-Jähriger, wie er eine brutale Messerattacke überlebte

3.180

Im Auto verbrannt: Lambada-Sängerin tot aufgefunden

8.753

Beate: So traurig war die Beisetzung ihrer Mutter Irene

9.416

Informatiker warnen: Darum solltet ihr bei Selfies kein Peace-Zeichen machen

11.958

15 Millionen Euro: Mann macht fette Beute beim Juwelier

1.981

Trauriger Abschied! Bommels Ende ist gekommen

15.431

Betrunkener schläft in Hallenbad ein und zieht Kinder unter Wasser

7.873

Dieser Mann könnte seine Frau mit nur einem Kuss töten

6.307

Achtung! Produkttester-App hebt Hunderte Euro von Konto ab

4.392

Aufgepasst! So tricksen die Chefs beim Mindestlohn

6.526

Für Film, der bald in Deutschland startet: Hund wird in strömendes Wasser gedrückt

5.629

So kassiert Skandal-Redner Höcke die Schelte der Medien

5.544

Aus Angst vor Polizei: Mann verschluckt MP3-Player

2.708

Unterrichtsfrei für 230 Kinder nach Einbruch in Schule

2.316

Schattiges Plätzchen: Riesenpython verschanzt sich unter Auto

2.967

Was machen diese chinesischen Firmenmitarbeiter auf der Bühne?

3.885

So könnt Ihr euch die Rundfunk-Beiträge der letzten drei Jahre zurückholen

44.682