Überraschungsgast! "Der letzte Bulle" Henning Baum: Das verbindet ihn mit Chemnitz

Chemnitz - Überraschte Blicke am Mittwoch in der Kinoetage der Galerie Roter Turm: Das ist doch? Genau! Henning Baum (47) schneite als Überraschungsgast beim Schlingel-Festival rein, um die Weltpremiere des Animationsfilms "Latte Igel" mitzuerleben.

Schauspieler und Synchronsprecher Henning Baum (47) schaute sich mit den Regisseurinnen Nina Wels (l.) und Regina Welker die Weltpremiere von "Latte Igel" an.
Schauspieler und Synchronsprecher Henning Baum (47) schaute sich mit den Regisseurinnen Nina Wels (l.) und Regina Welker die Weltpremiere von "Latte Igel" an.  © Sven Gleisberg

Der Krimi-Star ("Der letzte Bulle") verlieh in der Geschichte dem Bärenkönig Bantur seine Stimme.

Im anschließenden Filmgespräch verriet der Schauspieler den kleinen und großen Premierengästen: "Sich in einen Bären zu verwandeln, war ziemlich anstrengend. Um richtig brüllen und brummen zu können, habe ich extra Stimmtraining gemacht und bin bei den Aufnahmen richtig ins Schwitzen gekommen."

Für den spontanen Abstecher hatte Henning Baum auch private Gründe: "Meine Oma hat in Chemnitz gelebt, ich war hier als Kind in den Ferien zu Besuch. Das verbindet mich mit der Stadt."

Offizieller Kinostart für die zauberhafte Geschichte um "Latte Igel" nach einem Kinderbuch von Sebastian Lybeck ist am 25. Dezember.

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0