Wie bitte? Am Schlossteich gibt es jetzt Eis mit Salzkristallen

Die Probe auf´s Exempel: Gästeführerin Grit Linke (55) schaukelt mit der 
Schlossteichperle auf dem Wasser und probiert ein Salz-Softeis.
Die Probe auf´s Exempel: Gästeführerin Grit Linke (55) schaukelt mit der Schlossteichperle auf dem Wasser und probiert ein Salz-Softeis.  © Sven Gleisberg

Chemnitz - Bombenwetter zur Schlossbergtour am Sonntag in Chemnitz. Fast schon sommerliche Temperaturen lockten Hunderte Chemnitzer ins Freie. Dort warteten so einige Überraschungen.

Falko Hirsch (43), Pächter der Gondelstation am Schlossteich, hat ein Spezial-Softeis im Angebot. „Karamell-Vanille mit Salz“, erzählt er. Bitte womit? Hirsch streute feine Salzkristalle als Deko und Geschmacksverfeinerung auf das Softeis. Geschmackssache ...

Die salzige Idee kommt nicht von ungefähr: Die diesjährige Entdeckertour aller in einem Netzwerk zusammengeschlossenen Schlossberg- und -teich-Anrainer drehte sich rund um das weiße Gold.

So auch bei der Parkeisenbahn. Dort hatte Jung-Eisenbahner Valentin Keppler (10) nur einen Auftrag: Salzbrezeln an die jungen Fahrgäste zu verteilen. Jedes Mal, wenn ein Zug im Bahnhof auf seine Abfahrt wartete, stiefelte er von Waggon zu Waggon und verteilte kleine Salzbrezeln.

„Chemnitz lag früher als Handelsposten an der Salzstraße“, erzählt Gästeführerin Grit Linke (55). Von 1815 bis 1864 wurden auf dem Schlossberg zudem alle königlich-sächsischen Einkünfte aus dem Salz verwaltet, kurz als Salzverwaltung Chemnitz betitelt. So erklärte sich das diesjährige Entdecker-Tour-Motto.

Dieses
Eis gibt’s
nur am
Schlossteich:
Karamell-Vanille
mit dem
gewissen
Etwas.
Dieses Eis gibt’s nur am Schlossteich: Karamell-Vanille mit dem gewissen Etwas.  © Sven Gleisberg
Für 120.000 Euro baute der Bühnenverein eine neue WC-Anlage, hier mit Klofrau 
Klothilde Ramona Hübner (57) , ein.
Für 120.000 Euro baute der Bühnenverein eine neue WC-Anlage, hier mit Klofrau Klothilde Ramona Hübner (57) , ein.  © Sven Gleisberg
Fleißiger Salzbrezelverteiler: Jung-Eisenbahner Valentin Keppler (10) mit 
Geschenken für die Fahrgäste.
Fleißiger Salzbrezelverteiler: Jung-Eisenbahner Valentin Keppler (10) mit Geschenken für die Fahrgäste.  © Sven Gleisberg
Besichtigung der Küchwaldbühne: Vereins-Boss Rolf Esche (64) erklärt den 
Sanierungsfortschritt im Glaszimmer.
Besichtigung der Küchwaldbühne: Vereins-Boss Rolf Esche (64) erklärt den Sanierungsfortschritt im Glaszimmer.  © Sven Gleisberg

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0