Schon wieder Vandalen am Schloßteich unterwegs

Chemnitz - Und schon wieder waren Vandalen am Schloßteich in Chemnitz unterwegs. Diesmal waren die Schillingschen Figuren ihr Ziel.

Die Abdeckungen der Schillingschen Figuren in Chemnitz wurden zerstört.
Die Abdeckungen der Schillingschen Figuren in Chemnitz wurden zerstört.  © Harry Härtel/Haertelpress

Die berühmten Vier Tageszeiten werden im Winter immer mit Glashüllen vor den Witterungseinflüssen geschützt.

Unbekannte haben insgesamt drei Scheiben der Abdeckungen zerschlagen und damit hohen Schaden angerichtet.

Von den Tätern fehlt bisher jede Spur, die Höhe des Sachschadens liegt noch nicht vor.

Rund um den Schloßteich sind offenbar immer wieder Vandalen unterwegs.

Nicht nur die Schillingschen Figuren sind Ziel der Zerstörung, auch der frisch sanierte Pavillon wurde in den vergangenen Tagen immer wieder neu beschmiert (TAG24 berichtete).

Auch das Milchhäuschen wurde öfter bereits heimgesucht. Hier wurden mehrfach Scheiben zerstört.

Unbekannte beschädigten insgesamt drei Scheiben.
Unbekannte beschädigten insgesamt drei Scheiben.  © Harry Härtel/Haertelpress

Titelfoto: Harry Härtel/Haertelpress

Mehr zum Thema Chemnitz Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0