Noch nix vor? Hier sind unsere Tipps für einen super 2. Advent

Teigmännlein

Chemnitz - Im Schloßbergmuseum (Schloßberg 12) könnt Ihr eine etwas andere Weihnachtsausstellung erleben: Das Museum zeigt Spielzeug und Weihnachtsfiguren aus dem Erzgebirge. Das Besondere daran: Die Figuren sind nicht aus Holz sondern aus Teig oder Papiermachémischungen. Die Ausstellung ist von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 6 Euro, ermäßigt 4 Euro.

© Sven Gleisberg

Die Stadt als Adventskalender

Chemnitz - Geht mit auf einen weihnachtlichen Rundgang durch die festlich geschmückte Innenstadt. Unterwegs besucht Ihr 24 Stationen mit besonderer Geschichte oder Geschichten. Zum Abschluss gibt's eine Tasse Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt. Die Führung "24 Fenster, Tore und Portale - die Stadt als Adventskalender" beginnt um 15 Uhr. Die Teilnahme kostet 15 Euro/ ermäßigt 13,50 Euro.

© Uwe Meinhold

Eislaufen

Freiberg - Eislaufspaß im Schloß Freudenstein (Schlossplatz 4): Im Hof ist wieder die mehr als 500 Quadratmeter große Eisbahn geöffnet. Von 10 bis 21 Uhr können große und kleine Kufenflitzer ihre Runden drehen. Rund um die Bahn gibt es wieder eine zauberhafte Winterwelt mit Glühweinhütte, Bar und Schlittschuhverleih. Der Eintritt kostet 4,50 Euro/ ermäßigt 3,50 Euro. Schlittschuhe gibt es für 4 Euro, zzgl. Pfand.

© René Jungnickel

Kreativmarkt

Zwickau - Erlebt eine bunte Welt voller Kreativität und einzigartiger Produkte. Mehr als 100 Händler und Designer sind heute beim Kreativmarkt in der Stadthalle (Bergmannstraße) dabei. Zwischen 11 und 17 Uhr gibt es Schauvorführungen, Mitmachaktionen und vieles mehr. Der Eintritt kostet 5 Euro, Kinder bis 14 Jahre kommen kostenlos rein.

© 123RF

Der Rochsburg aufs Dach geschaut

Lunzenau - Bei der Führung "Der Rochsburg aufs Dach geschaut" erlebt Ihr das Schloss (Schlossstraße 1) mal von einer ganz anderen Seite. Ihr klettert auf den Bergfried mit seiner Einzeigeruhr von 1640 und genießt den faszinierenden Ausblick in die Höfe und das romantische Muldental. Die Führung beginnt um 13 und 15 Uhr. Die Teilnahme kostet 4/ ermäßigt 3 Euro. Um Anmeldung wird gebeten (Tel. 037383/803810).

Bergparade

Schneeberg - Alle Jahre wieder zieht das Lichtelfest am zweiten Adventswochenende tausende Besucher in die Bergstadt. Dann liegt wieder der Duft von Pfefferkuchen und Glühwein in der Luft, wenn auf dem Weihnachtsmarkt wieder zahlreiche Konzerte und Aufführungen stattfinden. Höhepunkt ist traditionell die große Bergparade. Start dafür ist heute um 16.30 Uhr im Ortsteil Neustädtel, gegen 17 Uhr werden die Bergmänner im Stadtzentrum erwartet, um dann um 17.30 Uhr das große Abschlusskonzert auf dem Markt zu geben.

© DPA

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0