Chemnitzer haben das Sagen! Bürger kämpfen für ihre Lieblingsorte

Chemnitz - Beim Wettbewerb "Nimm Platz - 2020!" haben die Chemnitzer einmal mehr das Sagen. Gesucht werden Plätze oder Orte, die eine Schönheitskur vertragen könnten. Stadt und Bürger entscheiden anschließend, welche Ideen umgesetzt werden.

Chemnitz ist mehr als nur de Karl-Marx-Kopf. Mit der Aktion "Nimm Platz 2020!" will die Stadt Bürger animieren, sich für unentdeckte Plätze und Lieblingsorte einzusetzen.
Chemnitz ist mehr als nur de Karl-Marx-Kopf. Mit der Aktion "Nimm Platz 2020!" will die Stadt Bürger animieren, sich für unentdeckte Plätze und Lieblingsorte einzusetzen.  © Bürgerverein für Chemnitz e.V.

"Erneut sollen Vorhaben gefördert werden, die mit Kreativität neue Lieblingsorte in Chemnitz schaffen und kleine Plätze, Baulücken oder Brachflächen zu Treffpunkten umgestalten wollen", heißt es von der Rathaus-Pressestelle.

Mitmachen ist einfach.

Bis zum 29. Februar sind alle Chemnitzer aufgerufen, einen möglichen Platz zu fotografieren, die damit verbundene Idee kurz zu schildern und an das Kulturhauptstadtbüro zu senden.

Via Online-Voting bestimmen die Bürger ihre Favoriten.

Pro Projekt stellt die Stadt 2 025 Euro zur Verfügung.

Vergangenes Jahr haben zehn Projekte das Rennen gemacht. Projekt einreichen unter: chemnitz2025@stadt-chemnitz.de, weitere Infos unter: www.chemnitz2025.de

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0