Das sind die Könige der Schultheaterwoche

Fleißig probten die Schüler der Kreativgrundschule im Fritz Theater ihre Aufführung für die diesjährige Schultheaterwoche.
Fleißig probten die Schüler der Kreativgrundschule im Fritz Theater ihre Aufführung für die diesjährige Schultheaterwoche.  © Uwe Meinhold

Chemnitz - Nur wer die Jury überzeugt, darf auf den Brettern spielen, die die Welt bedeuten: Auch bei der Chemnitzer Schultheaterwoche gelten harte Regeln.

Am Sonntag startete die 19. Auflage, und zwei Schulen waren besonders oft dabei. TAG24 traf die Spitzenreiter und schaute ihnen bei den letzten Proben über die Schulter.

15-mal nahm die BIP Kreativschule an der Schultheaterwoche teil. "Ich wusste, dass wir oft dabei waren. Aber nicht, dass wir damit am erfolgreichsten sind", freut sich Direktor Arne Gläser (40). Auf die Frage nach dem Erfolgsgeheimnis weiß Gläser sofort eine Antwort: "Das liegt an unserem Kreativkonzept. Ein Fachbereich ist Darstellendes Spiel."

Auch das Albert-Schweitzer-Gymnasium aus Limbach-Oberfrohna war schon oft dabei: Mit 13 Teilnahmen belegt das Gymnasium den zweiten Platz.

"Wir proben einmal die Woche. Den Schülern macht das Theaterspielen große Freude", sagt Almut Gladen (50), Leiterin der Theatergruppen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0