Schwerer Diebstahl: Einbrecher plündern Friseursalons

Chemnitz - Eine neue Einbruchsserie? In Chemnitz kam es am Dienstag- sowie am Mittwochmorgen zu zwei Einbrüchen in Friseursalons.

Die Polizei ermittelt wegen besonders schweren Diebstahl.
Die Polizei ermittelt wegen besonders schweren Diebstahl.  © Angela Rohde

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der erste Einbruch in der Nacht zum Dienstag. In der Frankenberger Straße hatten Unbekannte die Zugangstür zu einem Friseurgeschäft aufgehebelt, durchwühlten den Kassenbereich und entwendeten Bargeld.

Anschließen drangen die Täter in den Kellerbereich des Hauses vor und brachen mehrere Kellerabteile auf. Ob die Täter dabei etwas entwendet haben, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen.

Der zweite Einbruch geschah in der Nacht zum Mittwoch. Wieder traf es einen Friseursalon - Unbekannte brachten in der Stollberger Straße die Tür zu dem Salon auf und verschwanden anschließend mit einem Tresor. Auf der Gustav-Adolf-Straße kam es in dieser Nacht ebenfalls zu einem versuchten Einbruch an einem Friseurgeschäft.

Bei den beiden Einbrüchen entstand ein Stehlschaden von insgesamt mehreren hundert Euro. Angaben zur Höhe des entstandenen Sachschadens liegen derzeit noch nicht vor.

Die Polizei ermittelt nun wegen des besonders schweren Diebstahls.

Am Dienstag- und Mittwochmorgen musste die Polizei wegen Einbrüchen in Friseursalons ausrücken.
Am Dienstag- und Mittwochmorgen musste die Polizei wegen Einbrüchen in Friseursalons ausrücken.  © Jaromír Chalabala

Mehr zum Thema Chemnitz Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0