Familientag im smac: Die Römer kommen!

Chemnitz - Der Familientag im Staatlichen Museum für Archäologie Chemnitz (smac) steht am Sonntag ganz im Zeichen der alten Römer.

Annelie Blasko (33) und ihr Sohn Moritz (9) beobachten Arno Bast (57) und Jens Urban (52) beim Anfeuern des Rennofens.
Annelie Blasko (33) und ihr Sohn Moritz (9) beobachten Arno Bast (57) und Jens Urban (52) beim Anfeuern des Rennofens.  © Ralph Kunz

Besondere Attraktion ist ein vom Geologen Jens Urban (52) aus Hainichen selbst gebauter Rennofen aus Lehm und Stroh.

Damit wurde vor über 2000 Jahren Eisenerz zu Roheisen verhüttet. "Der Ofen war Ausdruck von Macht", sagt Urban. Die Römer stellten mit dem Metall hochwertige Waffen her.

Am Familientag können sich die kleinen Besucher von 10 bis 18 Uhr aktiv an der Eisenproduktion beteiligen. Ein Schmied verarbeitet das gewonnene Material weiter.

Weitere Höhepunkte sind Vorführungen von Gladiatorenkämpfen.

Außerdem stehen zahlreiche Mitmach-Aktionen, zum Beispiel das Prägen von römischen Münzen, auf dem Programm. Eintritt: 7/4 Euro, Kinder bis 16 Jahre frei.

Am Familientag können Besucher Erz zu Eisen verhütten.
Am Familientag können Besucher Erz zu Eisen verhütten.  © Ralph Kunz

Mehr zum Thema Chemnitz Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0