Brand in Abbruchhaus: Mann kommt verletzt ins Krankenhaus

Chemnitz - Am späten Freitagabend musste die Chemnitzer Feuerwehr zu einem Brand in einem Abbruchhaus auf dem Sonnenberg ausrücken.

Eine bislang unbekannte Person hatte etwas in diesem Durchlauferhitzer entzündet, so dass es in dem Abbruchhaus zu einer starken Rauchentwicklung kam.
Eine bislang unbekannte Person hatte etwas in diesem Durchlauferhitzer entzündet, so dass es in dem Abbruchhaus zu einer starken Rauchentwicklung kam.  © Harry Härtel/Haertelpress

In dem Gebäude an der Ecke Tschaikowskistraße/Sonnenstraße hat eine bislang unbekannte Person etwas im Gehäuse eines alten Durchlauferhitzers entzündet. Dadurch kam es zu einer starken Rauchentwicklung.

"Im Rahmen der Brandbekämpfung wurde durch die Feuerwehr eine 41-jährige männliche Person in einem Nachbarzimmer aufgefunden. Der Geschädigte erlitt eine Rauchgasvergiftung und wurde zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht", so ein Sprecher der Chemnitzer Polizei am Samstag.

Zum entstandenen Schaden konnte die Polizei noch keine Angaben machen.

Die Feuerwehr war am Freitagabend auf dem Sonnenberg im Einsatz.
Die Feuerwehr war am Freitagabend auf dem Sonnenberg im Einsatz.  © Harry Härtel/Haertelpress

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0