Zwei Leichen entdeckt: Identität und Brandursache geklärt

Ob es sich bei den Toten um die jeweiligen Mieter der Wohnungen handelt, muss die Obduktion klären.
Ob es sich bei den Toten um die jeweiligen Mieter der Wohnungen handelt, muss die Obduktion klären.  © Harry Härtel/Haertelpress

Chemnitz - Anfang Februar sind nach einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Heinrich-Schütz-Straße zwei Leichen gefunden worden. Nun ist die Identität der beiden Personen und die Brandursache geklärt.

Wie die Freie Presse schreibt, handelt es sich bei dem Toten in der Brandwohnung um den 92-jährigen Mieter. Er starb laut Untersuchungen an den Folgen einer Rauchgasvergiftung. Offenbar ist das Feuer auf Fahrlässigkeit zurückzuführen.

Während des Einsatzes am 2. Februar ist in einer anderen Wohnung eine weitere Leiche entdeckt worden.

Der 63-Jährige lag dort vermutlich schon seit Januar. Er starb eines natürlichen Todes, Hinweise auf eine Straftat gebe es nicht.

Nach dem Brand entdeckten die Rettungskräfte in dem Haus zwei Tote.
Nach dem Brand entdeckten die Rettungskräfte in dem Haus zwei Tote.  © Harry Härtel/Haertelpress

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0