Sonnenberger begrüßen neuen Fußgängertunnel zum Bahnhof

Chemnitz - Jetzt geht's los: Die Stadt baut ab Mai für 3,8 Millionen Euro den neuen Fußgängertunnel vom Bahnhof zum Sonnenberg.

Aktive vom Sonnenberg feierten den baldigen Baubeginn für den neuen Tunnel zwischen Bahn und Sonnenberg.
Aktive vom Sonnenberg feierten den baldigen Baubeginn für den neuen Tunnel zwischen Bahn und Sonnenberg.  © Sylvio Hoffmann

Bürger des Sonnenbergs luden deshalb Freitag zur Tunnel-Begrüßungsfeier an die Dresdner-/Gießerstraße.

Bis Herbst soll die neue Verbindung für Fußgänger und Radfahrer fertig sein. Katharina Weyandt (58), Grünen-Kandidatin vom Sonnenberg, ist begeistert: "Dafür kämpfen wir seit 2006. Pendler sparen zum Bahnhof damit rund 15 Minuten Fußweg."

Ein Ziel geschafft, ein weiteres in Arbeit: Die Sonnenberger warten seit Jahren auch auf die Sanierung der Bazillenröhre.

"Seit 2015 soll es losgehen, es gab sogar schon einen Lichttest in der wichtigen Querung. Aber mehr passierte bisher nicht", schimpft Katharina Weyandt.

"Wir brauchen dringend eine neue, freundliche Gestaltung. Darum benötigt Chemnitz eine noch stärkere Fußgänger- und Fahrradlobby."

Titelfoto: Sylvio Hoffmann

Mehr zum Thema Chemnitz Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0