Nach zehn Jahren Pause: Chemnitz sucht Spielplatz-Paten

Chemnitz - Chemnitz will mehr für Spielplätze tun. Neben mehr Geld (TAG24 berichtete) wird es nach zehn Jahren Pause auch wieder Spielplatz-Paten geben.

Spielplatzpaten sollen beschädigte Geräte künftig schnell ans Grünflächenamt melden.
Spielplatzpaten sollen beschädigte Geräte künftig schnell ans Grünflächenamt melden.  © Uwe Meinhold

Einem entsprechenden Aufruf der Stadt waren rund 20 Interessierte gefolgt. Mit acht von ihnen werden nach ersten Gesprächen jetzt Patenschaftsverträge vorbereitet. "Ein erstes Treffen der Paten ist noch im ersten Quartal vorgesehen, um mit ihnen in eine erfolgreiche Saison zu starten", teilte ein Sprecher der Stadt mit.

Die ehrenamtlichen Paten sollen die Kommunikation zwischen Nutzern und Ämtern verbessern. Sie werden in Planungen einbezogen und erhalten einen Ansprechpartner im Grünflächenamt, dem sie Beschädigungen auf direktem Weg melden können. Außerdem erhalten sie Informationen zu technischen Daten und Einblick in Kontroll- und Reinigungszyklen für den Standort.

Wer Interesse an diesem Ehrenamt hat, kann sich beim Grünflächenamt melden - Telefon: 0371/4 88 67 01.

Der gesperrte Spielplatz in der Straße Usti nad Labem bekommt neue Spielgeräte.
Der gesperrte Spielplatz in der Straße Usti nad Labem bekommt neue Spielgeräte.  © Uwe Meinhold

Titelfoto: Uwe Meinhold

Mehr zum Thema Chemnitz Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0