Chemnitz: Stadthallenpark wird nicht bebaut!

Chemnitz - Kürzlich hatte Baubürgermeister Michael Stötzer (46, Grüne) angedeutet, dass die Stadt Bebauungspläne für den Stadthallenpark auf der Münchner Immobilienmesse "Expo Real" (7. bis 9. Oktober) vorstellen wolle.

Die Mitglieder des Stadtforums Michael Backhaus (71, v.l.), Karl Richter (81), Frank Kotzerke (46) und Gert Rehn (75) protestierten gegen die Bebauungspläne.
Die Mitglieder des Stadtforums Michael Backhaus (71, v.l.), Karl Richter (81), Frank Kotzerke (46) und Gert Rehn (75) protestierten gegen die Bebauungspläne.  © Ralph Kunz

Dagegen protestierte das Chemnitzer Stadtforum, eine Gruppe von städtebaulich interessierten Bürgern, sofort. Die Verwaltung ruderte nun umgehend zurück.

Ein Sprecher erklärte, dass die Stadt jedes Jahr mit potenziellen Investoren auf der "Expo Real" spreche.

"Eine Bebauung des Stadthallenparks selbst stand zuletzt nicht zur Diskussion."

Entwürfe für eine Randbebauung des Parks waren vor zwei Jahren bei den Chemnitzern auf Ablehnung gestoßen.
Entwürfe für eine Randbebauung des Parks waren vor zwei Jahren bei den Chemnitzern auf Ablehnung gestoßen.  © Stadtverwaltung Chemnitz

Titelfoto: Stadtverwaltung Chemnitz

Mehr zum Thema Chemnitz Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0