Stardance-Finale: Strahlende Siegerin begeistert Joachim Llambi

Strahlende Siegerin des Abends: Star-Friseurin Petra Brockmann (45) und ihr 
Tanzpartner Tilo Schroth (53) konnten mit dem langsamen Walzer überzeugen.
Strahlende Siegerin des Abends: Star-Friseurin Petra Brockmann (45) und ihr Tanzpartner Tilo Schroth (53) konnten mit dem langsamen Walzer überzeugen.  © Kristin Schmidt

Chemnitz - Eine Ex-Tänzerin ganz oben auf dem Treppchen, eine Eisprinzessin als Favoritin und ein Meerschweinchen auf dem Tanzparkett:

Bei der dritten Stardance-Ausgabe der Tanzschule Köhler-Schimmel gab‘s definitiv jede Menge zu gucken und auch zu lachen.

Die strahlende Siegerin des Abends war Star-Friseurin und frühere Turnier-Tänzerin Petra Brockmann (45).

Sie verzauberte mit einem langsamen Walzer sogar Tanzprofi und Jurymitglied Joachim Llambi (53): „Das war ein Elfmeter ohne Torwart.“ Neun Punkte gab er dafür.

Seine eigentliche Favoritin, Eissternchen Lutricia Bock (18), trat trotz ihrer Knieprobleme mit dem Wiener Walzer an und wurde Dritte.

Publikumsliebling des Abends wurde übrigens Sven Arnegger.

Die Stardance-Jury, besetzt mit 
Senior-Tanzschulchef Jürgen Schimmel (76), Moderatorin Katrin Huß (48) und 
Tanzprofi Joachim Llambi (53), war nicht zu allen Kandidaten gnädig.
Die Stardance-Jury, besetzt mit Senior-Tanzschulchef Jürgen Schimmel (76), Moderatorin Katrin Huß (48) und Tanzprofi Joachim Llambi (53), war nicht zu allen Kandidaten gnädig.

Er war kurzfristig für den noch immer verletzten Generalmusikdirektor Felix Bender eingesprungen (TAG24 berichtete). Das brachte ihm die Herzen der Zuschauer ein.

Die Lacher des Abends heimste Linken-Politikerin Susanne Schaper (39).

Im Vorfeld der Tanzgala sagte sie zu TAG24:

„Mir das Tanzen beizubringen ist, wie einem Meerschweinchen Stabhochsprung zu lehren.“

Sie nahm sich selbst auf die Schippe und trat im Meerschweinchenkostüm an.

Die 3000 Euro Preisgeld von Petra Brockmann gehen übrigens an den Elternverein Krebskranker Kinder.

„Die brauchen ein neues Fahrzeug“, so Brockmann.

Rund 800 Gäste verfolgten die Tanzgala in der Chemnitzer Stadthalle.
Rund 800 Gäste verfolgten die Tanzgala in der Chemnitzer Stadthalle.  © Kristin Schmidt

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0