Mann bei Streit in Chemnitz schwer verletzt: Polizei sucht Zeugen

Chemnitz - Was ist am Mittwochabend in der Limbacher Straße in Chemnitz passiert? Ein junger Mann (31) wurde bei einem Streit niedergestochen und schwer verletzt, er kam ins Krankenhaus.

Die Polizei sucht Zeugen. (Symbolbild)
Die Polizei sucht Zeugen. (Symbolbild)  © DPA

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilt, waren dem 31-Jährigen in der Nähe der Fritz-Matzschke-Straße vier bislang unbekannte Personen begegnet. Mit ihnen kam er in Streit. "Einer von ihnen habe ihn schließlich mit einem spitzen Gegenstand verletzt", so eine Polizeisprecherin.

Der junge Mann ging zunächst nach Hause, von dort aus wurden Polizei und Rettungsdienst alarmiert.

Bei den vier Personen soll es sich um junge Männer handeln. Sie werden wie folgt beschrieben:

  • zwischen 20 und 25 Jahre alt
  • einer war etwa 1,85 Meter und kräftig
  • er trug ein weißes Basecap und sprach russisch

Die Polizei sucht Zeugen, die zwischen 20.45 Uhr und 21.15 Uhr in der Limbacher Straße die Männergruppe gesehen hat und Angaben zu deren Identität oder Aufenthalt machen kann. Hinweise nimmt das Polizeirevier Chemnitz-Nordost unter 0371/387102 entgegen.

Der Mann war in der Limbacher Straße auf Höhe Fritz-Matzschke-Straße mit der Männergruppe in Streit geraten.
Der Mann war in der Limbacher Straße auf Höhe Fritz-Matzschke-Straße mit der Männergruppe in Streit geraten.  © Klaus Jedlicka

Titelfoto: Klaus Jedlicka

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0