Subbotnik am Schlossteich: Helfer herzlich willkommen

Caroline Elstein (18) und andere Chemnitzer wollen am Schlossteich aufräumen und suchen noch Unterstützer.
Caroline Elstein (18) und andere Chemnitzer wollen am Schlossteich aufräumen und suchen noch Unterstützer.

Chemnitz - Endlich wird aufgeräumt! Der Chemnitzer Schlossteich war in letzter Zeit weniger als schönes Freizeit-Fleckchen bekannt, als viel mehr für Müll und tote Tiere.

Einige Chemnitzer wollen sich das nicht mehr länger mit ansehen und endlich aufräumen.

„Heute und Sonntag treffen wir uns jeweils um 10 Uhr am Milchhäuschen, bewaffnet mit Müllsäcken“, sagt Caroline Elstein (18). Sie selbst könne diesmal nicht dabei sein. „Aber andere aus unserer Gruppe sind vor Ort und wir freuen uns über jeden, der mit anpackt.“

Elstein hatte vor einiger Zeit mehrere tote Enten im Schlossteich gefunden. „Wir wollen einfach mit einem guten Beispiel vorangehen.“ Bei der ersten Aufräumaktion haben die Mitglieder jede Menge Müll eingesammelt.

„Vier große Säcke hatten wir am Ende voll.“ Diesmal gehen sie auch per Boot auf der Schlossteichinsel auf Suche nach Unrat. „Wer mitmachen will, soll vorbeikommen. Jeder ist willkommen!“


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0