Chemnitzer Tafel sucht dringend fleißige Fahrer

Chemnitz - Die Chemnitzer Tafel schlägt Alarm. Um täglich rund 140 bedürftige Familien betreuen zu können, sucht der Verein dringend Unterstützer. Es fehlen vor allem Fahrer.

Tafel-Chefin Christiane Fiedler (58) hofft auf neue Bewerber für den Bundesfreiwilligendienst.
Tafel-Chefin Christiane Fiedler (58) hofft auf neue Bewerber für den Bundesfreiwilligendienst.  © Klaus Jedlicka

Seit 1996 gibt die Chemnitzer Tafel Essen für wenig Geld an Hilfsbedürftige aus. Mit mehreren Fahrzeugen sammeln Mitarbeiter dazu übrig gebliebene Lebensmittel in Supermärkten und Fabriken ein.

Doch jetzt brauchen die Helfer selbst Hilfe. "Für den Bundesfreiwilligendienst fehlen uns vier Bewerber", so Tafel-Chefin Christiane Fiedler (58).

"Wir haben zwei Fahrzeuge und zwei Fahrer. Wenn einer krank oder im Urlaub ist, wird es problematisch. Da brauchen wir dringend Unterstützung." Außerdem werden Helfer für Büroarbeiten und die Lebensmittelvorbereitung gesucht.

Derzeit arbeiten insgesamt vier Festangestellte und 63 Ehrenamtliche bei der Tafel. Doch an Bewerbern für den Bundesfreiwilligendienst mangelt es. "Ich denke, das ist ein Spiegel des Arbeitsmarkts", so Fiedler. "Die Leute, die arbeitsfähig sind, kriegen auch woanders Arbeit."

Die Stellen seien eher eine Chance für Menschen, die kurz vor der Rente stünden oder als Einstieg für Mütter, die aus der Elternzeit kämen. Für 30 Stunden gibt's dann 250 Euro Taschengeld und eine Sozialversicherung.

Bewerben kann man sich unter www.chemnitzer-tafel.de

Die Chemnitzer Tafel an der Zwickauer Straße versorgt täglich 140 bedürftige Familien mit Essen für wenig Geld.
Die Chemnitzer Tafel an der Zwickauer Straße versorgt täglich 140 bedürftige Familien mit Essen für wenig Geld.  © Sven Gleisberg
Mit zwei Fahrzeugen sammeln Mitarbeiter übrig gebliebene Lebensmittel ein. Dafür sucht die Chemnitzer Tafel dringend Fahrer.
Mit zwei Fahrzeugen sammeln Mitarbeiter übrig gebliebene Lebensmittel ein. Dafür sucht die Chemnitzer Tafel dringend Fahrer.  © Sven Gleisberg

Titelfoto: Klaus Jedlicka

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0