GPS-Daten zeigen: Sophia L. vermutlich in Oberfranken getötet Top Bahn-Chaos zum Ferienbeginn in und um Frankfurt Neu Mann grabscht Frau an den Busen: Sexuelle Belästigung in der S-Bahn Neu Besser als 2017: "Hurricane" in Scheeßel gestartet Neu Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 35.660 Anzeige
2.193

Diesem Theater droht ein Millionenloch

Chemnitz - Am Chemnitzer Theater läuft 2019 der Haustarifvertrag für rund 420 Beschäftigte aus. Ein Millionen-Loch droht.
Das Chemnitzer Theater darf nicht zu einem „Spartheater“ werden, hofft Generalintendant Dr. Christoph Dittrich (49).
Das Chemnitzer Theater darf nicht zu einem „Spartheater“ werden, hofft Generalintendant Dr. Christoph Dittrich (49).

Von Torsten Schilling

Chemnitz - Hochkultur zum Niedrigpreis: Auf sein Theater kann Chemnitz stolz sein. Auf die Bezahlung nicht. 2019 läuft der Haustarifvertrag für rund 420 Beschäftigte aus. Ein Millionen-Loch droht.

Drei bis vier Millionen Euro jährlich würde eine Anpassung der Löhne und Gehälter der Theaterschaffenden an den Flächentariflohn kosten. Geld, das die Stadt dem Haus mit den Sparten Schauspiel, Philharmonie, Ballett, Musik- und Figurentheater zuschießen müsste.

Kämmerer Sven Schulze (43, SPD): „Die Eintrittswahrscheinlichkeit für das finanzielle Risiko ist sehr hoch.“

Seit 1999 verdienen die Theaterleute zehn Prozent weniger, als im Flächentarifvertrag vorgesehen sind. Geht es nach den Grünen, soll der Lohnverzicht auch nach 2019 bestehen bleiben. „Wir setzen uns für einen weiteren Haustarif ein“, heißt es in einem Positionspapier.

Grundsätzlich sei das möglich, sagt Generalintendant Christoph Dittrich (49). „Wenn der Haustarif die Zukunft für alle Künstler und Mitarbeiter sichert und eine gute Kunstausübung ermöglicht.“ Die Qualität aller Sparten und die traditionelle Breite des Repertoires müssten im Blickpunkt bleiben.

„Ein ‚Sparspielplan‘ käme beim Publikum nicht gut an.“ Das hält dem Haus die Treue. Zu 927 Vorstellungen 2014 kamen 201 699 Besucher.

„2015 erwarten wir ein ähnlich gutes Ergebnis, sogar mit steigender Tendenz“, sagt Christoph Dittrich.

Mit rund 26 Millionen Euro im Jahr bezuschusst die Stadt Chemnitz das Theater. Die Summe könnte auf 30 Millionen Euro steigen, wenn die Beschäftigten auf eine Bezahlung nach Flächentarif bestehen.

„Wir haben das im Blick, führen bereits Gespräche“, sagt CDU-Kulturpolitikerin Almut Patt (47).

Fotos: Uwe Meinhold, Jan Woitas

Nigeria schockt Island! Argentinien bleibt am Leben Neu Ausgerechnet jetzt! Warum trifft es immer die beiden TV-Stars? Neu
Urban Gardening: Die Stadt-Gärtner sind auf dem Vormarsch Neu Schrecklich! Mann findet Leiche von Mitbewohner (45) in seinem Zimmer Neu Payback-Aktion: Für jedes Deutsche Tor bekommst Du hier Extra-Punkte 18.387 Anzeige "Unterdurchschnittliches Deutsch": So steht es um die Berliner Polizeiakademie Neu "Das System" betrogen: E-Mails belasten frühere Bremer Bamf-Chefin 1.549 Frau hört es noch summen, dann knallt es richtig 2.754 Schöne Aussicht(en)! Welche TV-Dame posiert hier am Pool? 1.515 Heidi Klum und Tom Kaulitz nehmen uns mit ins Bett 1.664
Deutschsprachiger ohne Gedächtnis aufgetaucht! Wer kennt diesen Mann? 2.281 A1-Lückenschluss: 60 Millionen Euro mehr für Haselhun und Waldgebiet 119 Tatort fliegt überraschend aus dem Programm 2.916 Mega-Patzer: Argentinien-Keeper blamiert sich und wird verspottet 1.095 viele fahren in den Urlaub und vergessen das Wichtigste 9.503 Anzeige Für diese Polizisten soll es bald eine Kennzeichnungspflicht geben 156 Ausgerechnet vorm Schweden-Spiel: DFB-Star fällt aus! 3.014 Wodka zum Frühstück: Johnny Depp dachte, er würde sterben 1.871 Nackter Mann fällt über 15-Jährige her 5.367 Entführungsverdacht: Mutmaßliche PKK-Anhänger festgenommen 1.241 "Ich finde es erbärmlich": Mobbing-Coach kämpft um toten Teenie 2.787 Conrad Electronic Frankfurt: Drohne kaufen und 10 Prozent Rabatt sichern! 1.437 Anzeige Snack im Wert von 15.000 Euro: Ratte rastet in vollem Geldautomat aus 2.136 A new star is born! Berliner Basketball-Wunderkind wechselt zu NBA-Kultclub 490 Was für eine Nachspielzeit! Späte Erlösung für Brasilien 678 50.000 Euro Strafe, Punktabzug: Doch Waldhof Mannheim will sich wehren 1.401 Knockout für das DFB-Team? Schweden peilt die Sensation an 965 Todesfall bei Maybrit Illner: Trotzdem Top-Quote bei Ersatz-Talkmaster 4.293 Gülle-Laster überschlägt sich und begräbt 22-Jährigen unter sich 2.204 Radfahrer von Baum erschlagen, jetzt soll das Land blechen 225 Ford rast auf gerader Strecke frontal gegen Baum: Fahrer sofort tot 10.607 Darum bittet die Lufthansa ihre Passagiere öffentlich um Entschuldigung 987 Verhandlungen vor Abschluss: Marvin Ducksch verlässt St. Pauli 631 Achtung! Hinter Psychiatrie-Ausstellung steckt Scientology 387 Update Ist das Frikassee Schuld? Übelkeit und Erbrechen bei 150 Kita-Kindern, auch Schüler betroffen 1.622 Streit um Drogen: Not-OP nach Messerattacke, Täter verhaftet 278 Dank neuer Datenschutzregeln: Bürger werden hellhörig 199 Rücksichtslos! Radfahrer überfährt süße Gänsefamilie 2.244 US-Streifenwagen überschlägt sich auf A4 7.586 Mutter wird am Flughafen empfangen und stirbt fast vor Lachen 7.215 91-Jährige aus Wohnung gelockt und vergewaltigt: Verdächtiger gefasst 5.336 Flüchtlings-Posting: Berliner Grünen-Chefin stinksauer auf Boris Palmer 2.184 Verblutet! Deutsche (24) stirbt bei tragischem Surf-Unfall 4.675 14-Jährige seit April vermisst: Wer weiß, wo Jessie H. steckt? 2.608 Spektakuläre Bilder: Hier gehen drei Weltkriegsbomben in die Luft 1.740 Wegen Regierungskrach: SPD bereitet sich auf Neuwahlen vor 1.559 Von diesem harmlosen Produkt könnt ihr einen Rausch bekommen 2.453 Nach Festnahme wegen möglicher Sexualdelikte: Ist der 18-Jährige schuldunfähig? 1.563 Sexy Urlaubsgrüße: Diese Badenixe zeigt gern, was sie hat 3.293 Bestialisch! Welpe in Universität zu Tode geprügelt 18.266