Neueste Umfrage zeigt: Deutsche wollen nicht mehr in die Türkei

Neu

Erstickungsgefahr! Innocent ruft Smoothies zurück

Neu

Sollen Frauen wirklich "aus Solidarität" Kopftuch tragen?

Neu

Rührend! Mit diesem Brief bringt ein Junge seinen Lehrer zum Weinen

Neu
2.165

Diesem Theater droht ein Millionenloch

Chemnitz - Am Chemnitzer Theater läuft 2019 der Haustarifvertrag für rund 420 Beschäftigte aus. Ein Millionen-Loch droht.
Das Chemnitzer Theater darf nicht zu einem „Spartheater“ werden, hofft Generalintendant Dr. Christoph Dittrich (49).
Das Chemnitzer Theater darf nicht zu einem „Spartheater“ werden, hofft Generalintendant Dr. Christoph Dittrich (49).

Von Torsten Schilling

Chemnitz - Hochkultur zum Niedrigpreis: Auf sein Theater kann Chemnitz stolz sein. Auf die Bezahlung nicht. 2019 läuft der Haustarifvertrag für rund 420 Beschäftigte aus. Ein Millionen-Loch droht.

Drei bis vier Millionen Euro jährlich würde eine Anpassung der Löhne und Gehälter der Theaterschaffenden an den Flächentariflohn kosten. Geld, das die Stadt dem Haus mit den Sparten Schauspiel, Philharmonie, Ballett, Musik- und Figurentheater zuschießen müsste.

Kämmerer Sven Schulze (43, SPD): „Die Eintrittswahrscheinlichkeit für das finanzielle Risiko ist sehr hoch.“

Seit 1999 verdienen die Theaterleute zehn Prozent weniger, als im Flächentarifvertrag vorgesehen sind. Geht es nach den Grünen, soll der Lohnverzicht auch nach 2019 bestehen bleiben. „Wir setzen uns für einen weiteren Haustarif ein“, heißt es in einem Positionspapier.

Grundsätzlich sei das möglich, sagt Generalintendant Christoph Dittrich (49). „Wenn der Haustarif die Zukunft für alle Künstler und Mitarbeiter sichert und eine gute Kunstausübung ermöglicht.“ Die Qualität aller Sparten und die traditionelle Breite des Repertoires müssten im Blickpunkt bleiben.

„Ein ‚Sparspielplan‘ käme beim Publikum nicht gut an.“ Das hält dem Haus die Treue. Zu 927 Vorstellungen 2014 kamen 201 699 Besucher.

„2015 erwarten wir ein ähnlich gutes Ergebnis, sogar mit steigender Tendenz“, sagt Christoph Dittrich.

Mit rund 26 Millionen Euro im Jahr bezuschusst die Stadt Chemnitz das Theater. Die Summe könnte auf 30 Millionen Euro steigen, wenn die Beschäftigten auf eine Bezahlung nach Flächentarif bestehen.

„Wir haben das im Blick, führen bereits Gespräche“, sagt CDU-Kulturpolitikerin Almut Patt (47).

Fotos: Uwe Meinhold, Jan Woitas

Arzt schickte ihn in die Zelle! Randalierer stirbt in Polizei-Gewahrsam

Neu

Hammer! Dieser Mega-Headliner kommt zum Highfield-Jubiläum

Neu

Terrorverdacht in London! Polizei nimmt bewaffneten Mann fest

Neu

Lamm in Plastikbeutel eingeschlossen! Diese Studie soll Leben retten

Neu

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

22.053
Anzeige

An Krankenhaus! Polizei schießt auf Mann an Rettungsstelle

Neu

DFL-Boss beschimpft Ultras als "Totengräber der Fankultur"

Neu

Hier gibts den STARWARS BB-8 Droiden für zuhause!

4.100
Anzeige

Nach dramatischem Bienensterben: Das soll nun helfen

Neu

"Große Sorgen!" Deshalb warnt eine Ärztin vor dieser beliebten Netflix-Serie!

Neu

OOOOLAF! Disney macht zweiten Teil der Eiskönigin

657

Clean eating: Was ist das eigentlich?

2.216
Anzeige

Maden zerfraßen schon das Bein! Wanderer nach 47 Tagen entdeckt

2.138

Ganz private Aufnahmen! Geht Sarah Lombardi mit ihrer App zu weit?

2.445

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

12.646
Anzeige

Ihr glaubt nie, wie viel Käse auf dieser Pizza ist...

1.563

Frau schubst fremden Mann vor U-Bahn

3.088

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

14.928
Anzeige

Millionen-Streit um Biografie: Helmut Kohl wird entschädigt

781

Diese 11-jährige hat ein riesiges Herz für Obdachlose

1.371

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

3.135
Anzeige

Todes-Rätsel geklärt: Deshalb verbrannte 65-Jähriger in Auto

3.737

Frau wacht auf und entdeckt Fremden unter ihrer Dusche

4.099

HIER GIBTS DIE NEUE SERIE MIT MATTHIAS SCHWEIGHÖFER KOSTENFREI ZU SEHEN

3.304
Anzeige

Einen Tag vor der Hinrichtung bekommt dieser Mörder unerwartet Besuch

3.188

Mutter warnt Eltern vor Waschmittel: Kleiner Sohn fast blind

7.355

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

16.282
Anzeige

Auto rast in Stauende. Laster und drei Autos brennen aus

4.471

So wild feierte Kourtney Kardashian Geburtstag

3.151

Schon wieder! Pilot wirft Paar nach Zoff aus dem Flieger

1.623

So sieht Moderatorin Nazan Eckes ganz früh am Morgen aus

4.725

Aktenzeichen XY: Frau erkennt brutalen Killer im TV wieder

22.038

Versuchter Gasanschlag: Tatverdächtiger streitet alles ab

2.037

Säuglings-Leiche aus Weißenfels: Baby kam durch "massive Gewalt" zu Tode

3.176

Skandal bei der Bundeswehr! Oberleutnant als Terror-Verdächtiger verhaftet

12.036
Update

Nach Prügel-Skandal: So reagiert die Flug-Gesellschaft

3.466

Hier wird ein Wettermoderator während der Live-Schalte vom Blitz getroffen

6.381

Rückruf! Diese Babyschuhe sollten Eure Kinder nicht mehr tragen

2.944

Razzia und Festnahmen! Haben diese beiden Fußballclubs bei Spieler-Transfers betrogen?

2.185

Ärztin tot in ihrer Praxis gefunden

6.930

Zu wenige Haftplätze: Polizei muss abgelehnte Asylbewerber laufen lassen

3.128

Absoluter Rekord! So viel kassieren die Stars aus "Game of Thrones"

1.720

Wetten, dass Du dieses Eis noch nie gesehen hast... !?

4.061

Was ist denn auf dieser Ski-Piste in Sibirien los?

5.600

Grausames Familiendrama: Vater soll seine Kinder und dann sich selbst getötet haben

7.313
Update

Forscher warnt: Allergien werden immer schlimmer

1.653

Urteil gefällt! Streamen bei Kinox.to und Co. ist rechtswidrig

11.722

Video: Die Tore, mit denen der BVB die Bayern aus dem Pokal schmeißt

3.115

Warum steht denn hier ein Panzer vor dem Reichstag?

5.147

Zwölf Tote und elf Verletzte bei Meuterei in Gefängnis

1.589

Bei Einsatz wegen Ruhestörung! Polizei erschießt Mann

8.602

Der neue Hit im Netz! Diese App verändert Dein Geschlecht

4.434

Fernseher in der Zelle! BVB-Bomber darf Dortmund-Spiel schauen

2.787

Ganz offiziell! Rocco Stark postet Knutsch-Bild mit seiner Neuen

7.067

Weil sie einen Tampon nutzte, wäre diese 14-Jährige beinahe gestorben

11.600