Schock beim Rekordmeister: Bayern-Star festgenommen!

3.700

Millionen-Diebstahl: SEK nimmt bei Razzia Bande hoch

2.785

In Berlin soll Werbung bald verboten sein

245

Sommerferien: Tolle Ausflugs-Ideen, die nicht viel kosten

3.874
2.177

Diesem Theater droht ein Millionenloch

Chemnitz - Am Chemnitzer Theater läuft 2019 der Haustarifvertrag für rund 420 Beschäftigte aus. Ein Millionen-Loch droht.
Das Chemnitzer Theater darf nicht zu einem „Spartheater“ werden, hofft Generalintendant Dr. Christoph Dittrich (49).
Das Chemnitzer Theater darf nicht zu einem „Spartheater“ werden, hofft Generalintendant Dr. Christoph Dittrich (49).

Von Torsten Schilling

Chemnitz - Hochkultur zum Niedrigpreis: Auf sein Theater kann Chemnitz stolz sein. Auf die Bezahlung nicht. 2019 läuft der Haustarifvertrag für rund 420 Beschäftigte aus. Ein Millionen-Loch droht.

Drei bis vier Millionen Euro jährlich würde eine Anpassung der Löhne und Gehälter der Theaterschaffenden an den Flächentariflohn kosten. Geld, das die Stadt dem Haus mit den Sparten Schauspiel, Philharmonie, Ballett, Musik- und Figurentheater zuschießen müsste.

Kämmerer Sven Schulze (43, SPD): „Die Eintrittswahrscheinlichkeit für das finanzielle Risiko ist sehr hoch.“

Seit 1999 verdienen die Theaterleute zehn Prozent weniger, als im Flächentarifvertrag vorgesehen sind. Geht es nach den Grünen, soll der Lohnverzicht auch nach 2019 bestehen bleiben. „Wir setzen uns für einen weiteren Haustarif ein“, heißt es in einem Positionspapier.

Grundsätzlich sei das möglich, sagt Generalintendant Christoph Dittrich (49). „Wenn der Haustarif die Zukunft für alle Künstler und Mitarbeiter sichert und eine gute Kunstausübung ermöglicht.“ Die Qualität aller Sparten und die traditionelle Breite des Repertoires müssten im Blickpunkt bleiben.

„Ein ‚Sparspielplan‘ käme beim Publikum nicht gut an.“ Das hält dem Haus die Treue. Zu 927 Vorstellungen 2014 kamen 201 699 Besucher.

„2015 erwarten wir ein ähnlich gutes Ergebnis, sogar mit steigender Tendenz“, sagt Christoph Dittrich.

Mit rund 26 Millionen Euro im Jahr bezuschusst die Stadt Chemnitz das Theater. Die Summe könnte auf 30 Millionen Euro steigen, wenn die Beschäftigten auf eine Bezahlung nach Flächentarif bestehen.

„Wir haben das im Blick, führen bereits Gespräche“, sagt CDU-Kulturpolitikerin Almut Patt (47).

Fotos: Uwe Meinhold, Jan Woitas

Hier löst ein AfD-Stand einen Großeinsatz der Polizei aus

5.333

Neonazis schlagen Mann bei Saufgelage fast tot

1.706

Nach London! Erstes Hochhaus in Deutschland wird geräumt

3.744
Update

Robbies Busen-Fan: So fühlt sich das Superstar-Autogramm an

10.852

News-Junkies holen sich diese neue Funktion

8.211
Anzeige

AfD-Petry erfreut über Merkels "Ehe"-Umschwung

3.907

An dieser deutschen Uni geht's nur um Sex

3.340

Die Beste, je getestete Zahnzusatz-Versicherung Deutschlands

16.229
Anzeige

Unbekannte randalieren auf Friedhof

292

Diese Beichte von Jens Büchners Daniela schockt die Zuschauer

10.801

Der Brexit könnte Frankfurt zum neuen London machen

197

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

47.816
Anzeige

Vater will Tochter vor Betrunkenen schützen und wird verletzt

3.248

Eintracht Frankfurt leiht Offensiv-Juwel Luka Jovic

107

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

29.107
Anzeige

15-Jährige in Falle gelockt und vergewaltigt

9.700

Skandal-Rapperin Schwesta Ewa legt Revision ein

211

Laschet zum neuen Ministerpräsidenten von NRW gewählt

91

Grausam! Hündin getötet und mit Betonblock versenkt

9.812

Im Suff! Nackter durchradelt Kleinstadt

1.835

Neuer Fitnesstrend? Vaginal Kung Fu

4.944

Alles Gülle! Allgäu-Bauer startet Ekel-Attacke auf Badegäste

2.903

21-Jährige an ihrem Geburtstag mit Säure überschüttet

3.696

Böse Überraschung: Onlineflirt endet im Krankenhaus

4.057

Weil er ihm einen schönen Tag wünschte: Mann sticht Friseur mit Messer nieder

3.943

Wie in einem Horrorfilm: Jesus-Figur komplett in Flammen

1.640

Mann wird vom Bus überfahren und geht dann in den Pub, als wäre nichts

2.021

"Träumchen" und "Schätzchen" erkunden neues Wohnzimmer in Berliner Zoo

150

47-Jähriger läuft auf Gleisen und wird von S-Bahn gerammt

1.200

Krank! Brutaler Tierquäler verletzt Pferde an den Genitalien

1.722

Korruption, Erpressung und Betrug: MDR-Skandal kommt vor Gericht

5.560

Bundesweite Razzia! Polizei gelingt Schlag gegen Rockerbande

3.569

Reichsbürgerin klaut Prozessakte aus Gericht: Haft!

3.167

Video: 14-Jährige fällt aus Seilbahn und wird unten von Mann aufgefangen

2.971

Berliner Seen auf dem Prüfstand: Hat sich die gefährliche Blaualge weiter ausgebreitet?

159

Frau hängt fünfjährige Pflegetochter an Balken auf, weil sie Milch klaute

4.652

Huch, zeigt uns Katja Krasavice hier alles??

14.358

Schwangere Frau landet nach Orgasmus im Rollstuhl

10.410

Party statt Protest: Hamburg schickt Berliner Suff-Polizisten zurück

4.735
Update

Jugendlicher im Rhein vermisst

229

EU verhängt Rekordstrafe gegen Google

1.620

36-Jähriger aus Restaurant geworfen, Obdachloser rettet ihn

2.512

Noch in dieser Woche: Martin Schulz fordert Abstimmung über Homo-Ehe

474

Revolution? Facebook will jetzt auch Serien zeigen

253

Hier fackelt ein Auto in der Garage ab

213

Traurig! Seltenes Nashorn stirbt ausgerechnet bei der Paarung

2.908

SPD verliert im Osten an Boden, während CDU und Linke zulegen

197

Schock für Fußballfans: 45 Bundesliga-Spiele nächste Saison nur noch im Netz?

3.013

Eine Million Euro Schaden: Lehrerin fälscht Medikamenten-Rezepte

1.559

Autsch! Sophia Wollersheim hat sich mal wieder operieren lassen

7.125

17-Jährige stirbt bei Bungee-Sprung, weil sie Anweisungen falsch verstand

25.508

"Adolf Hitler" ruft bei der Polizei an und beleidigt Beamte

1.600

Atemstillstand! Transporter erfasst Mädchen, Polizisten leisten erste Hilfe

676

Ich bin die Nackte vom Robbie-Williams-Konzert!

40.337

G20-Gipfel in Hamburg: Berliner Polizei verstärkt Kollegen

386