Maskenbildnerin aus Leidenschaft: Svenja ist die Künstlerin hinter der Opern-Bühne

Chemnitz - Sie sind die Künstler, die keiner sieht. Das Publikum bewundert ihre Werke - ein Blick hinter die Kulissen der Theater Chemnitz zeigt uns eins der verborgenen Gesichter in der Maske.

Maskenbildnerin Svenja Böhm (26) hat ihren Traumberuf hinter den Kulissen gefunden. Selbst auf der Bühne stehen möchte sie nicht.
Maskenbildnerin Svenja Böhm (26) hat ihren Traumberuf hinter den Kulissen gefunden. Selbst auf der Bühne stehen möchte sie nicht.  © Uwe Meinhold

Svenja Böhm (26) ist eine von zehn Maskenbildnerinnen der Oper Chemnitz. In den letzten Wochen hat sich die Auszubildende intensiv auf ihre Abschlussprüfung vorbereitet. Eine der Aufgaben: Fantasiemasken modellieren.

Die 26-Jährige aus Franken entschied sich für Karl Marx. Der Nischel diente als Vorbild. "Ich arbeite jetzt in Chemnitz und Karl Marx hat Geburtstag, da fand ich das sehr passend."

Inspiriert vom Musical "Non(n)sens" hat sie sich auch an toten, besessenen Nonnen mit tiefen Wunden versucht. Maskenbildnerin war schon immer ihr Traumjob: "Es ist toll, Menschen zu verwandeln, sodass sie auf der Bühne in andere Rollen schlüpfen können." Selbst vor Publikum stehen möchte die gelernte Friseurin allerdings nicht: "Ich halte mich lieber im Hintergrund. Wir sind die versteckten Künstler."

Ihre Abschlussprüfung hat Svenja Böhm bestanden. Derzeit kann man die Arbeit der 26-Jährigen im Musical "My Fair Lady" betrachten - die nächste Vorstellung beginnt im Opernhaus am Donnerstag um 19.30 Uhr (Tickets ab 14 Euro).

Im Chemnitzer Opernhaus können die Arbeiten der verborgenen Künstler bewundert werden.
Im Chemnitzer Opernhaus können die Arbeiten der verborgenen Künstler bewundert werden.  © Peter Zschage
Für ihre Abschlussprüfung hat Svenja Böhm eine Fantasiemaske von Karl Marx angefertigt - der Nischel diente als Vorbild.
Für ihre Abschlussprüfung hat Svenja Böhm eine Fantasiemaske von Karl Marx angefertigt - der Nischel diente als Vorbild.

Titelfoto: Uwe Meinhold, Peter Zschage


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0