Klasse! Industrieriese Thyssenkrupp kommt nach Chemnitz

Chemnitz - Großartige Neuigkeiten für Chemnitz: Ein Industrieriese kommt in die Stadt der Moderne. Thyssenkrupp errichtet gemeinsam mit dem Industrie-Immobilien-Entwickler VGP ein neues Werk für Elektro-Mobilität.

Hier wird bald eine große Halle für Batteriefertigungsanlagen stehen.
Hier wird bald eine große Halle für Batteriefertigungsanlagen stehen.  © Kristin Schmidt

Im Industriepark Leipziger Straße entsteht auf insgesamt vier Hektar eine neue Produktionsstätte. Hier sollen zukünftig hochkomplexe Sondermaschinen und Anlagen für die Fertigung von Fahrzeug-Traktionsbatterien hergestellt werden.

Das Investitionsvolumen beträgt etwa 20 Millionen Euro. Bereits kommende Woche sollen die Baumaßnahmen beginnen.

Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig (56, SPD) zeigt sich begeistert: "Die Investition von Thyssenkrupp Engineering ist für Chemnitz ein starkes Signal und zählt zu den wichtigsten der letzten Jahre. Wir freuen uns sehr, dass Chemnitzer Maschinenbaukompetenz zukünftig noch stärker die Elektro-Mobilität prägen wird!"

Nach der derzeitigen Planung soll das Gelände in den kommenden Monaten so entwickelt werden, dass die Produktion noch dieses Jahr anlaufen kann. Bis zu 250 neue Arbeitsplätze können dann am neuen Standort entstehen.

"Damit stellen wir die Weichen, um dem Marktwachstum im Bereich der Elektro-Mobilität gerecht zu werden", erläutert Frank Riemer-Keller von Thyssenkrupp, der bereits das Kompetenzzentrum für Batterie-Fertigungsanlagen in Hohenstein-Ernstthal betreut. Ingo Steinkrüger, Geschäftsführer von Thyssenkrupp Engineering.

"In den nächsten Jahren erwarten wir in diesem Bereich einen Anstieg der Auftragseingänge und einen Zuwachs der Mitarbeitenden."

Ob Barbara Ludwig zeigt sich über das Engament begeistert.
Ob Barbara Ludwig zeigt sich über das Engament begeistert.  © Uwe Meinhold

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0