Der Tierpark hat jetzt noch mehr Schwein

Die Felsenmeerschweinchen...
Die Felsenmeerschweinchen...  © PR

Chemnitz - Das ist wirklich mal eine schöne Sauerei: Der Chemnitzer Tierpark hat Nachwuchs bei den größten Meerschweinen der Welt zu verzeichnen. Und: Im Tropenhaus lebt jetzt eine komplett neue Meerschweinchen-Art.

Aus dem Zoo in Schwerin kamen drei Felsenmeerschweinchen. Ein Tierpark-Sprecher:

„Das Männchen und die zwei Weibchen leben jetzt im Krallenaffenhaus.“

Bergmeerschweine sind eine wilde Meerschweinart. Sie können in Zoos bis zu acht Jahre alt werden, erreichen dabei ein Kilo Gewicht. Und: Sie leben ganz gern auf Bäumen, krabbeln in Ästen herum. Das hilft ihnen im Nordosten Brasiliens, wo sie eigentlich herkommen.

Bei Familie Capybara kam der Storch: Vor wenigen Tagen wurde hier ein Junges geboren. Capybaras sind die größten Meerschweine der Welt, können bis zu 130 Zentimeter lang und 70 Kilo schwer werden.

In den nächsten Wochen zieht der Neuankömmling samt Familie dann in die Südamerika-Anlage um.

... und die Bergmeerschweine im Chemnitzer Tierpark.
... und die Bergmeerschweine im Chemnitzer Tierpark.  © PR

Titelfoto: PR


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0