Kugeliger Nachwuchs im Chemnitzer Tierpark

Chemnitz - Bereits Ende des vergangenen Jahres konnte sich der Rabensteiner Tierpark über Nachwuchs freuen: Die Kugelgürteltiere "Piepe" und "Pacho" wurden zum ersten Mal Eltern.

Zum Schutz rollt sich das Jungtier zu einer Kugel zusammen – dabei muss es doch gar keine Angst vor seiner Mama haben.
Zum Schutz rollt sich das Jungtier zu einer Kugel zusammen – dabei muss es doch gar keine Angst vor seiner Mama haben.  © Jan Klösters / Tierpark Chemnitz

Ihr Jungtier brachte damals mit seinen 99 Gramm noch bedenklich wenig auf die Waage. Mittlerweile können Pfleger und Besucher aber aufatmen, das exotische Tier hat mehr als das siebenfache zugelegt.

Wer den neuen Parkbewohner einmal aus der Nähe betrachten möchte, hat die besten Chancen dafür jeden Donnerstag um 14 Uhr. Da kontrollieren die Pfleger das Gewicht von Mutter und Kind.

Weitere "Kugeln" gibt es im Tropenhaus zu entdecken, denn auch die ebenfalls runden Straußwachteln können sich über Nachwuchs freuen.

Titelfoto: Jan Klösters / Tierpark Chemnitz

Mehr zum Thema Chemnitz Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0