Tor-Geilheit ist zurück! DFB-Elf feiert höchsten Sieg des Jahres gegen Russland! Top Hunderte Besucher mussten raus! Erneute Drohung bei "Feine Sahne Fischfilet"-Konzert Neu Diese Mitarbeiter bereiten sich auf riesigen Ansturm vor! Das ist der Grund! 6.016 Anzeige Köln: Frau kracht frontal in Bus und wird eingeklemmt Neu Über 15 Prozent günstiger: Diesen TV bekommt Ihr jetzt bei MediaMarkt Nordhorn Anzeige
7.643

Toten Hosen starten Wohnzimmer-Tour in Sachsen

Bier, Schweiß und Crowdsurfing: Die Toten Hosen melden sich zurück - und das auf gerade mal 35 Quadratmetern in #Chemnitz.
Etwa eineinhalb Jahre hat die Band kein Konzert mehr gespielt.
Etwa eineinhalb Jahre hat die Band kein Konzert mehr gespielt.

Chemnitz - Campino schwebt unterhalb der Decke. An den Fensterscheiben sammelt sich das Kondenswasser. Es ist heiß, es ist stickig, in der Luft liegt der Dunst von Schweiß und Bier.

Der Sänger der Toten Hosen grölt den alten Hit "Wünsch Dir Was" ins Mikro während er beim Crowdsurfing auf den Händen der Fans getragen wird. Etwa eineinhalb Jahre hat die Band kein Konzert mehr gespielt. Am Sonntagabend melden sich die Düsseldorfer mit einem energiegeladenen Auftritt zurück - vor ungefähr 60 Leuten auf 35 Quadratmetern.

Die Location: Ein privater Band-Proberaum in einem ehemaligen DDR-Bürogebäude. Grauer fleckiger Teppichboden, Punk- und Metal-Poster an der Wand. Im Flur reihen sich die Bierkisten aneinander, das Nebenzimmer wurde zum Backstage-Raum umfunktioniert. Das knapp zweistündige Konzert ist der Auftakt der neuen "Magical Mystery Tour", bei der die Hosen, die in diesem Jahr ihr 35. Jubiläum feiern, Fans im privaten Umfeld besuchen und dort umsonst spielen.

Sänger Campino schwebt unterhalb der Decke.
Sänger Campino schwebt unterhalb der Decke.

Zwölf Stationen in Deutschland, Österreich, Polen und der Schweiz stehen auf dem Programm. Die genauen Orte bleiben geheim.

Etwa 10.000 Bewerbungen waren eingegangen, darunter auch die von Martin Grüneberg und seinen sieben Freunden. Normalerweise übt der 28-Jährige mit seinen Death-Metal-Bands in dem Proberaum. "Es ist so krass, dass das hier tatsächlich stattfindet", sagt er. "Ich habe wirklich nicht gedacht, dass wir gewinnen." Doch die Bewerbung in Form eines Hörspiels auf einer Kassette kam gut an und vor zwei Wochen stand dann fest: Die Toten Hosen kommen tatsächlich.

Am frühen Abend schlagen sie auf. Erst Warmsingen beim Soundcheck, dann Abendessen. Es gibt Klöße und Rotkohl, dazu vegetarisches Gulasch. Zwischendurch plaudern die Musiker mit den Fans, Fotos werden gemacht, T-Shirts unterschrieben. Berührungsängste scheint es nicht zu geben. Was zieht die Band selbst aus diesen Begegnungen? "Klar, wir geben etwas, aber wir bekommen auch tierisch viel zurück", erklärt Campino. "Weil wir eben sehen, wer uns da draußen eigentlich hört. Was das für Leute sind, wie die ticken." Und je später der Abend, würden da auch ganz gute Gespräche zustande kommen.

Die Hosen traten bei den Wohnzimmerkonzerten schon an den ungewöhnlichsten Orten auf: vom Privathaus in Island über den Vorgarten in Budapest, einer Krankenstation in Ingolstadt bis zur Punk-WG in Gießen. 1986 spielten sie in der Villa des damaligen niedersächsischen Ministerpräsidenten Ernst Albrecht (CDU) auf Einladung von dessen Sohn, wie es in der Band-Biografie "Am Anfang war der Lärm" heißt. Zu lesen ist zudem von vollgepinkelten Beeten, ein paar demolierten Möbeln und einem geplünderten Weinkeller.

Konzert-Location: Ein privater Band-Proberaum in einem ehemaligen DDR-Bürogebäude.
Konzert-Location: Ein privater Band-Proberaum in einem ehemaligen DDR-Bürogebäude.

2012 kehrten sie im Partykeller des ehemaligen FC-Bayern-Fußballprofis Jens Jeremies ein.

Dieser hatte sich laut Campino "wie jeder andere Arsch auch" beworben und eine Entschädigung dafür gefordert, dass er der Band trotz deren Anti-Bayern-Lieds die Treue hielt und dafür Spott und Häme habe ertragen müssen.

Die Regeln sind seit jeher die gleichen: privater Rahmen, tolerante Nachbarn, ein gut gefüllter Kühlschrank und ab und an auch mal ein Schlafplatz. Ganz privat geht es beim Auftaktkonzert in Chemnitz allerdings auch wieder nicht zu: Die Lokalzeitung ist ebenso vertreten, wie ein Kameramann der Band. Ein Filmchen vom Auftritt soll auf die Webseite gestellt werden, die intimen Konzerte sind gut für das Image der einstigen Punk-Rocker, die längst zu den kommerziell erfolgreichsten Bands des Landes gehören.

Der Stimmung tut das allerdings keinen Abbruch. Die Hosen liefern zahlreiche Hits aus ihrer jahrzehntelangen Karriere, von "Liebesspieler" über "Alles aus Liebe" und "Hier kommt Alex" bis "Altes Fieber". Dazu kommen Coverversionen wie "Schrei nach Liebe" von den Ärzten oder "Teenage Kicks" von den Undertones.

"Es ist sehr nett, in so einem ganz kleinen Rahmen wieder zu starten", sagt Campino. Schließlich müsse man nach eineinhalb Jahren Pause erst mal wieder damit klarkommen, aufzutreten. Denn: "Selbst wenn man nur ein paar Monate nicht spielt, kommt einem das vor wie ein anderer Planet."

2012 kam mit "Ballast der Republik" das letzte Studioalbum raus. Nach der anschließenden Tournee, der größten und aufwendigsten in der Geschichte der Band, war es dann ruhiger geworden. Das wird sich in den nächsten Wochen und Monaten ändern: Im April erscheint die neue Single "Unter den Wolken", im Mai das Album "Laune der Natur".

Und im Sommer spielen sie dann wieder die großen Festivals. "Rock am Ring" mit vielleicht 80.000 Zuschauern statt Proberaum in Chemnitz mit 60 eingefleischten Fans.

Hautnah bei den Fans. Auf 35 Quadratmetern rockten die Toten Hosen.
Hautnah bei den Fans. Auf 35 Quadratmetern rockten die Toten Hosen.

Fotos: DPA

Auto crasht in Gegenverkehr: Zwei Verletzte Neu Schauspieler Rolf Hoppe mit 87 Jahren gestorben Neu So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer 3.322 Anzeige Voice of Germany: Großes Pech für einen der Coaches! 2.740 Nachruf auf Olsenbanden-Benny: Ein schönes Leben in gelben Socken 4.875 MediaMarkt verkauft am Freitag diesen Fernseher über 46% günstiger 5.263 Anzeige Facebook-Europachef in Köln: "Wir verkaufen niemals Daten" 146 Kaninchen zum Sterben im Müll zurückgelassen 2.376 Preisknaller in Ludwigshafen: Waschmaschine von Miele für nur 650 Euro 1.601 Anzeige Shitstorm für "Parfum": Quote ok, aber vielen hat's gestunken... 2.501 Künzelsau schafft Kita-Gebühren ab 100 "Verbuggt", "Ehrenmann" oder "sheeeesh": Welches wird das Jugendwort des Jahres 2018? 565 An alle Startups: Dieses geniale Software solltet unbedingt nutzen Anzeige Junger Mann ärgert sich über Raser, kurz darauf prügeln drei Männer auf ihn ein 242 Daihatsu prallt in vollbeladenen Tanklaster: Frau verstirbt noch an der Unfallstelle 2.916 Das größte Volksfest des Nordens präsentiert ganz viele Neuheiten Anzeige Diebe wollen Jacke von Kölner Undercover-Polizisten klauen, der schlägt zurück! 272 Seehofer stellt Maaßen-Nachfolger vor und stichelt gegen Ex-Verfassungsschutzchef 491 "Bauer sucht Frau": Auf diese Nachricht von Gerald und Anna haben alle gewartet 2.777 Was muss man studieren, um gute Jobaussichten zu haben? So wirbt das Ministerium um neue Lehrer 44
Lehmanns letztes Länderspiel als RTL-Experte? Das ist der Grund 3.546 Seehofers Hin und Her! Morgen lässt er die Katze aus dem Sack 462 17-Jähriger stirbt an S-Bahn-Station: Trägt die Deutsche Bahn Mitschuld? 2.332 Alles spricht dafür: Hat sich Ronaldo endlich mit seiner Freundin verlobt? 680
Krank und von Hautpilz gepeinigt: 18 Kätzchen herzlos an Rastplatz ausgesetzt 4.703 Mädchen (13,14) bei Behandlung missbraucht: Physiotherapeut muss in Haft 1.660 Orgasmus in der Achterbahn? Phantasialand reagiert sehr geil auf Sex-Beichte 3.837 Entführung nur erfunden? Jetzt ermittelt Polizei wegen Straftat 1.153 Gericht verbietet geplantes RWE-Braunkohle-Kraftwerk! 201 Update Darum hat Ex-Formel-1-Star Rosberg 13 Bambis und Bayern-Star Ribery keinen 528 Nach Gruppen-Vergewaltigung: So soll Freiburg wieder sicherer werden 572 Fall Stephanie (†10) : Angeklagter soll Tat bereits gestanden haben 414 Mit diesem "Trick" gewann der Leipziger die Lotto-Millionen 4.158 Kleine Helden: Kinder retten Oma das Leben 1.878 Gigantische Anti-Terror-Übung am Flughafen Köln/Bonn 601 Für ihn kam jede Hilfe zu spät: Fußgänger von Lkw tödlich verletzt 203 Frau vor 31 Jahren getötet: Polizei nimmt Verdächtigen fest 287 Schnelles Aus für die neue Serie? Zuschauer strafen "Leben. Lieben. Leipzig" ab! 6.745 Ladenpersonal probt für den Ernstfall und löst Großeinsatz aus 98 Alle flippen aus! Hier steht der neue Sephora Flagship Store 282 Polizist schießt sich bei Einsatz selbst ins Bein 2.961 Diesel-Verbot für Essen und Gelsenkirchen verhängt! Autobahn 40 auch betroffen! 1.006 Update Schulbusse krachen ineinander! Mehrere schwerverletzte Kinder 3.894 Update Grund für vergiftetes Geflügel-Futter gefunden 1.159 AfD-Landesparteichef zur Spenden-Affäre: "Ich habe gar nichts gewusst" 289 Verwüstete Villa und unbezahlte Rechnungen: Dembele verklagt! 2.932 Minister für Cybersicherheit hat nie einen Computer benutzt 611 Blutige Messerattacke in Moschee: Polizei fahndet nach diesem Mann 3.060 Mann missbraucht eigene Tochter jahrelang: Sechseinhalb Jahre Knast! 1.686 Benny ist tot: Letztes Mitglied der Olsenbande gestorben 34.456 Carmen Geiss hat in Köln viel zu tun: Arbeits-Besuch mit Pizza und Kölsch 565