Trotz ihrer Knieprobleme: Lutricia versucht es jetzt doch bei Stardance

Nun tritt sie doch an: Mit dem Wiener Walzer will Lutricia Bock (18) zusammen 
mit Tanzpartner David Neubert (22) das Publikum begeistern.
Nun tritt sie doch an: Mit dem Wiener Walzer will Lutricia Bock (18) zusammen mit Tanzpartner David Neubert (22) das Publikum begeistern.  © Sven Gleisberg

Chemnitz - Es ist eine kleine Sensation! Noch Anfang der Woche sah es für den Auftritt von Eisprinzessin Lutricia Bock (18) bei der diesjährigen Ausgabe von Stardance der Tanzschule Köhler-Schimmel schlecht aus. Nun gibt die Sportlerin aber Entwarnung!

„Sie hat uns jetzt kurzfristig mitgeteilt, dass sie es doch versuchen wird“, sagt Yvonne Buchheim, C3-Sprecherin. „Wir freuen uns natürlich riesig. Der Wettbewerb wird wieder spannender und die Favoritin von Herrn Llambi ist wieder im Rennen.“

Lutricia hat immer noch mit einer Knieverletzung zu kämpfen (TAG berichtete). Noch vor vier Tagen sah es so aus, als könne sie deshalb nicht antreten. Nun will sich die Sportlerin aber durchbeißen. Lutricia geht mit einem Wiener Walzer ins Rennen.

Die Morgenpost präsentiert die große Tanzgala heute Abend in der Stadthalle. Restkarten gibt’s ab 40 Euro, ermäßigt 20 Euro an der Abendkasse.

Titelfoto: Sven Gleisberg


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0