Schüler bauen Roboter: So lockt die TU Studenten nach Chemnitz

Chemnitz - Spielen, lernen, tüfteln - unter diesem Motto trafen sich 14 Schüler aus Polen und Tschechien zur "RoboSchool" an der Technischen Universität Chemnitz.

Babora Stolfoua (17) und Misa Nademejnska (17) aus Usti nad Labem (Tschechien) mit ihrem selbstgebauten Roboterauto.
Babora Stolfoua (17) und Misa Nademejnska (17) aus Usti nad Labem (Tschechien) mit ihrem selbstgebauten Roboterauto.  © Uwe Meinhold

Das Programm soll Menschen für ein Studium in Chemnitz begeistern und eine Studienorientierung geben.

Dafür organisierte Felix Kettner (34) von der Fakultät Informatik ein abwechslungsreiches Programm: Die Schüler programmierten und bauten fahrende Roboter, die am Freitag auf einem Parcours gegeneinander antraten.

Neben der praktischen Arbeit gab es Ausflüge zu VW und einen Spieleabend. Beim Grillen griff Felix Kettner zur Gitarre und spielte Songs von The Beatles bis Ed Sheeran.

Bei der "RoboSchool" konnten Schüler sich ausprobieren und die TU Chemnitz kennenlernen.
Bei der "RoboSchool" konnten Schüler sich ausprobieren und die TU Chemnitz kennenlernen.  © Uwe Meinhold

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0