Darum werdet ihr jetzt auf dem Chemnitzer Weihnachtsmarkt befragt

Chemnitz - Auf dem Weihnachtsmarkt in Chemnitz werden ab dem heutigen Montag bis zum 20. Dezember kurze Interviews durchgeführt.

© Uwe Meinhold

Die 15-minütigen Befragungen, die eine Forschergruppe der TU Chemnitz durchführt, sollen Grundlagen für die Verbesserung der Infrastruktur für Fußgänger und Radfahrer in der Stadt schaffen.

Es soll in Erfahrung gebracht werden, wie die Chemnitzer mit dem Rad oder auch zu Fuß durch ihre Stadt kommen.

Auf dem Weihnachtsmarkt wird die sogenannte "NUMIC-Befragung zur Verkehrsinfrastruktur und Aufenthaltsqualität in Chemnitz" durch Aufsteller gut sichtbar gekennzeichnet. Alle Angaben der Befragten werden vertraulich und anonymisiert behandelt.

Die Befragung ist Teil des Projektes "NUMIC" (Neues urbanes Mobilitätsbewusstsein in Chemnitz). Einwohner sollen ihre Wünsche und Probleme äußern, um sich so besser an nachhaltigen Verkehrskonzepten und städtebaulichen Veränderungen beteiligen zu können. Und Ziel ist es auch, die Einwohner zu einem umweltbewussteren Verkehrsverhalten zu bringen.

Im Rahmen des Projektes soll eine Modellroute durch die Stadt entwickelt und auch umgesetzt werden, bei der der Fuß- und Radverkehr im Mittelpunkt steht.

NUMIC - Neues urbanes Mobilitätsbewusstsein in Chemnitz

Das Projekt "NUMIC - Neues urbanes Mobilitätsbewusstsein in Chemnitz" soll einen Beitrag zur Veränderung der Verkehrsmittelwahl und des Verkehrsverhaltens der Chemnitzer leisten.

Umgesetzt wird das Ganze im Verbund mit Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft, die Koordination über den Verbund liegt bei der Stadt Chemnitz.

Durch NUMIC soll die Lebensqualität der Chemnitzer gesteigert werden: Geplant sind attraktive und nachhaltige Mobilitätskonzepte. Städtebauliche Barrieren und Barrieren für weniger mobile Bevölkerungsgruppen sollen abgebaut werden.

Die Verbundpartner:

  • Stadt Chemnitz
  • Technische Universität Chemnitz: Professur Arbeitswissenschaft und Innovationsmanagement, Professur Allgemeine und Arbeitspsychologie, Zentrum für Wissens- und Technologietransfer
  • Technische Universität Dresden: Wissensarchitektur
  • Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation
  • Innosabi GmbH

Titelfoto: Uwe Meinhold

Mehr zum Thema Chemnitz Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0