Unfall an Haltestelle: Mann verletzt

Chemnitz - Fahrgäste der CVAG aufgepasst: Nach einem Unfall in der Innenstadt werden aktuell einige Straßenbahnlinien umgeleitet.

Die Polizei ist bei dem Unfall ebenfalls vor Ort.
Die Polizei ist bei dem Unfall ebenfalls vor Ort.  © privat

Nach ersten Informationen der Polizei wurde kurz nach 16 Uhr ein Fußgänger auf Höhe der Haltestelle "Roter Turm" von einer Bahn erfasst.

Über den Unfallhergang oder die Schwere der Verletzung liegen noch keine näheren Angaben vor.

Die Tram-Linien 1, 3, 4 und C11 in Richtung Zentralhaltestelle werden während des Notarzteinsatzes über den Stefan-Heym-Platz zur Zentralhaltestelle umgeleitet.

Bereits eine Stunde zuvor, gegen 15 Uhr waren in der Bahnhofstraße eine Renault und ein Regio-Bus kollidiert. Ob es Verletzte gab ist derzeit nicht bekannt.

Update, 31.01.:

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilt, war ein Mann (40) im Haltestellenbereich gestürzt und wurde dabei verletzt.

Update, 16.58 Uhr:

Die Unfallstelle ist geräumt, die Straßenbahnen verkehren wieder in der normalen Linienführung.

In der Bahnhofstraße waren ein Renault und ein Regio-Bus zusammengestoßen.
In der Bahnhofstraße waren ein Renault und ein Regio-Bus zusammengestoßen.  © Jan Härtel

Titelfoto: privat

Mehr zum Thema Chemnitz Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0