Vorfahrt nicht beachtet? Zwei Verletzte bei Unfall in Chemnitz

Chemnitz - Am Donnerstagmorgen hat es im Chemnitzer Stadtteil Bernsdorf einen schweren Unfall gegeben. Eine Person wurde verletzt.

Der VW war dem Renault in die Seite gefahren.
Der VW war dem Renault in die Seite gefahren.  © Harry Härtel/Haertelpress

Gegen 7 Uhr krachte es an der Auffahrt zum Südring an der Thalheimer Straße/F.-O.-Schimmel-Straße.

Nach ersten Informationen wollte ein Renault vom Südring in das Gewerbegebiet abbiegen, dabei kollidierte das Fahrzeug mit einem VW-Kleintransporter (Fahrer: 39). Der VW fuhr dabei dem Renault in die Fahrerseite. Offenbar hatte der Renault-Fahrer die Vorfahrt nicht beachtet.

Die Fahrerin (61) musste aus dem Renault geborgen werden, dazu entfernte die Feuerwehr die Tür. Die 61-Jährige wurde schwer verletzt, der VW-Fahrer erlitt leichte Verletzungen.

Für die Rettungsarbeiten musste die Straße kurzzeitig gesperrt werden.

Update, 14.40 Uhr: Wie die Chemnitzer Polizei am Nachmittag mitteilt, entstand bei dem Unfall ein Schaden von rund 5000 Euro.

Die Feuerwehr musste für die Bergung die Fahrertür entfernen.
Die Feuerwehr musste für die Bergung die Fahrertür entfernen.  © Harry Härtel/Haertelpress

Titelfoto: Harry Härtel/Haertelpress

Mehr zum Thema Chemnitz Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0