Gescheitert! Na und? Hier reden Unternehmer über ihre FuckUps

Die Veranstalter Benjamin Brunner (2. v.l.) und Claudia Ziems (2.v.r.) wollen gescheiterten Unternehmern eine Plattform bieten.
Die Veranstalter Benjamin Brunner (2. v.l.) und Claudia Ziems (2.v.r.) wollen gescheiterten Unternehmern eine Plattform bieten.  © Matthias Radke

Chemnitz - Die Welt würde doch viel mutiger aussehen, wenn "Scheitern" nicht so negativ behaftet wäre.

Scheitern und danach wieder aufstehen: In immer mehr Städten wollen sich die Leute Geschichten von gescheiterten Unternehmern anhören, um daraus zu lernen.

Die Abende, an denen die Stories erzählt werden, heißen "Fuckup Nights". Das Konzept entstand in Mexiko. Unternehmer sprechen zehn Minuten vor Publikum über ihre FuckUps - und darüber, wie sie wieder aufgestanden sind.

Da die ersten beiden Chemnitzer "Fuckup Nights" super ankamen, folgt nun am Mittwochabend im Brauclub die nächste.

Als erster Speaker wird Richard Friedrich über seinen gescheiterten Online-Gewürzhandel. Auch der Pole Waldemar Ariel Gala wird über sein gescheitertes Start-Up reden. Er war sogar zeitweise obdachlos. Danach baute er mit einem Euro eines der größten Telekommunikationsvertriebsunternehmen in Deutschland auf. Heute ist er Selfmade-StartUp-Millionär mit seiner eigenen Firma.

Der dritte Sprecher ist Insolvenzverwalter Florian Stappler. Er half bereits über 50 eingereichten Insolvenzplänen aus dem Tal und zeigt Wege zum neuen Durchstarten.

Durch den Abend führt das bereits von der letzten FuckUpNight bekannte Moderatoren-Duo Waldemar Abbicht & Rohland Menschberg.

Für musikalische Unterhaltung im Anschluss an die Vorträge sorgt niemand Geringeres als DJ Ron.

Wer jetzt Lust auf die Veranstaltung bekommen hat, schaut einfach ab 18.00 Uhr im Brauclub Chemnitz vorbei.

Waldemar Abbicht und Rohland Menschberg moderieren die FuckUp Nights.
Waldemar Abbicht und Rohland Menschberg moderieren die FuckUp Nights.  © Matthias Radke
Richard Friedrich scheiterte mit einem Online-Gewürzhandel.
Richard Friedrich scheiterte mit einem Online-Gewürzhandel.  © Richard Friedrich
Waldemar Ariel Gala war mit 18 Jahren obdachlos und ist heute Selfmade-StartUp-Millionär.
Waldemar Ariel Gala war mit 18 Jahren obdachlos und ist heute Selfmade-StartUp-Millionär.  © Waldemar Ariel Gala
Dr. Florian Stapper hilft als Insolvenzverwalter beim erneuten Durchstarten.
Dr. Florian Stapper hilft als Insolvenzverwalter beim erneuten Durchstarten.  © Dr. Florian Stapper

Titelfoto: Matthias Radke