Verkaufsoffener Sonntag in der City! Schön Geschenke shoppen!

Auf Plakaten wird schon lange für die große Konsum-Schlacht geworben.
Auf Plakaten wird schon lange für die große Konsum-Schlacht geworben.  © Kristin Schmidt

Chemnitz - Der vierte und letzte verkaufsoffene Sonntag des Jahres steht vor der Tür - und die Händler scharren mit den Hufen. Die Einkaufscenter und die kleinen Geschäfte der Stadt sind vorbereitet, Zehntausende Kunden werden Sonntag erwartet.

In der Sachsenallee sieht sich Manager Hans-Jörg Bliesener (51) gerüstet: "Wir haben einen Chemnitzer Schnitzverein zu Gast, die Schneekönigin für die Kinder und unser kleiner Weihnachtsmarkt hat genug Glühwein auf Lager."

Im Chemnitz-Center schaut man immer öfter gen Himmel: Wie viel Schnee kommt runter? Center-Manager Thomas Stoyke (36) hat reagiert: "Wir haben das Personal unseres hauseigenen Winterdienstes aufgestockt. Hoffentlich sind die Zufahrtsstraßen auch so gut geräumt wie unsere Parkplätze."

In der Galerie Roter Turm gibt es Samstag und Sonntag richtig Theater. In der Kino-Ebene sind die Künstler des Helmnot-Theaters zu Gast. Manager Jörg Knöfel (49) ist sich sicher: "Das wird der größte Ansturm des Jahres."

2018 gibt es dann vier weitere verkaufsoffene Sonntage (30. September, 4. November sowie am 2. und 16. Dezember).

Weihnachtlich geschmückt: Das "ChemnitzCenter" ist für den Ansturm am verkaufsoffenen Sonntag gewappnet.
Weihnachtlich geschmückt: Das "ChemnitzCenter" ist für den Ansturm am verkaufsoffenen Sonntag gewappnet.  © Sven Gleisberg
Jörg Knöfel (49) bietet seinen Kunden eine große Märchenwelt.
Jörg Knöfel (49) bietet seinen Kunden eine große Märchenwelt.  © Peter Zschage

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0