Neue Vollsperrung ab Dienstag: Hier geht in Chemnitz nichts mehr

Chemnitz - Autofahrer sollten sich ab Dienstag im Chemnitzer Stadtteil Altchemnitz auf eine neue Sperrung einstellen.

Ab Montag gibt es neue Sperrungen in Chemnitz. (Archivbild)
Ab Montag gibt es neue Sperrungen in Chemnitz. (Archivbild)  © Peter Zschage

Wie die Stadt Chemnitz mitteilt, wird in der Rößlerstraße auf Höhe der Wilhelm-Raabe-Straße eine Fußgängerinsel erneuert. Dafür wird die Rößlerstraße bis Ende November voll gesperrt. Aktuell gibt es in dem Bereich schon eine halbseitige Sperrung, weil Fernwärmeleitungen verlegt werden.

Wegen der Sperrung muss die CVAG ihre Buslinie 52 umleiten. Die Route führt nun über die Annaberger Straße, Treffurthstraße und Altchemnitzer Straße. Die Haltestelle Altchemnitzer Straße wird mobil in die Treffurthstraße verlegt (vor der Einmündung Altchemnitzer Straße) und die Haltestelle Rößlersraße wird auf der Annaberger Straße bedient (nach Abbiegen aus der Rößlerstraße).

Nicht nur in Altchemnitz gibt es mit Beginn der neuen Wochen Einschränkungen im Straßenverkehr. Die Augustusburger Straße ist auf Höhe der Olbersdorfer Straße halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird mit einer Ampel geregelt. Eine Ampel gibt es ebenfalls in der Rudolf-Krahl-Straße, die noch bis 29. November auf Höhe der Albert-Schweizer-Straße halbseitig gesperrt ist.

Bereits seit vergangenen Samstag ist die Zschopauer Straße zwischen Lutherstraße und Ritterstraße Einbahnstraße. Wegen Kanal- und Brückenbauarbeiten kann der Verkehr auf der Zschopauer Straße nur stadteinwärts fahren. In die landwärtige Richtung gibt es eine Umleitung.

Auch diese Sperrungen und Einschränkungen sind neu in Chemnitz

  • Bernsdorfer Straße: Zwischen Lutherstraße und Bernsbachplatz Sperrung der stadtwärtigen Fahrbahn, bis 29. November
  • Leipziger Straße: Ab Mittwoch Fahrbahneinschränkungen in Höhe Bürgerstraße, bis 29. November
  • Nordstraße: Bis 15. November Einschränkungen an der Einmündung Müllerstraße, das Linksabbiegen in die Müllerstraße in Richtung Hechlerstraße ist untersagt
  • Straße der Nationen: halbseitige Sperrung mit Ampelregelung zwischen Emilienstraße und Ottostraße, bis 22. November

Die bereits seit Mitte Juni bestehende Vollsperrung der Adorfer Straße zwischen Kircheck und Ortsausgang wurde bis in den Dezember verlängert und soll nun bis zum 6. Dezember abgeschlossen sein.

Titelfoto: Peter Zschage

Mehr zum Thema Chemnitz Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0