22-Jähriger von vier Angreifern in Berliner U-Bahn ins Krankenhaus geprügelt

TOP

So krass blamierten sich Legat und Soost bei "Schlag den Star"

NEU

Über ein Dutzend Tote bei Explosion nahe der Kathedrale von Kairo

NEU

Dieser Hund bekommt Liebes-Briefe von einem Postboten

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
4.943

Chemnitzer bewaffnen sich. Schon 4453 Schusswaffen registriert!

Chemnitz - Immer mehr Chemnitzer bewaffnen sich! Diese erschreckende Tendenz hat ein eRatsanfrage der Fraktion DIE Linke ergeben. Demnach hat die Stadt innerhalb eines Jahres 136 neue Schusswaffen registriert.
Linken-Fraktionschefin Susanne Schaper ist in Sorge: In Chemnitz gibt es immer mehr Waffen
Linken-Fraktionschefin Susanne Schaper ist in Sorge: In Chemnitz gibt es immer mehr Waffen

Von Doreen Grasselt

Chemnitz - Immer mehr Chemnitzer bewaffnen sich! Diese erschreckende Tendenz hat eine Ratsanfrage der Fraktion Die Linke ergeben. Demnach hat die Stadt innerhalb eines Jahres 136 neue Schusswaffen registriert.

Damit ist die Anzahl der registrierten Schusswaffen seit 2014 in Chemnitz auf 4 453 gestiegen. In den vergangenen fünf Jahren ist auch die Zahl der Verstöße gegen das Waffengesetz um 72 Prozent gestiegen (2015: 95 Verstöße).

„Das spiegelt das hohe Gewaltpotential der Gesellschaft wider“, erklärt Linke-Fraktionschefin und Landtagsabgeordnete Susanne Schaper (38). „Das subjektive Sicherheitsbedürfnis ist groß. Deshalb müssen wir Vertrauen schaffen.“ Das sei nicht nur mit dem Aufstocken der Polizei- und Ordnungskräfte zu erreichen.

„Dunkle Ecken in der Stadt müssen besser beleuchtet, Täter-Opfer-Beratungen ausgebaut werden. Wir brauchen mehr Sozialarbeiter“, fordert Frau Schaper.

Ordnungsbürgermeister Miko Runkel (55, parteilos) hält viel von Kriminalprävention: „Es ist kontraproduktiv, sich eine Waffe zuzulegen.“

Die Kriminalität sei mit Ausnahme von Eigentumsdelikten in Chemnitz nicht gestiegen - zumindest das Jahr 2014 betreffend. Jüngere Daten sind noch nicht verfügbar.

Wer zum Beispiel einen kleinen Waffenschein hat, darf legal eine Schreckschusswaffe in der Öffentlichkeit führen
Wer zum Beispiel einen kleinen Waffenschein hat, darf legal eine Schreckschusswaffe in der Öffentlichkeit führen

Was alles verboten ist:

Grundsätzlich darf jeder, der einen großen Waffenschein hat, eine Schusswaffe führen. Ausnahmen sind laut Polizei manipulierte Waffen (etwa abgesägte Flinten).

Es ist verboten, Butterfly-Messer, Wurfsterne, Stahlruten, Totschläger, Faustmesser, Einhandmesser, Kartoffelkanonen oder Nunchakus („Würgeholz“) mitzuführen. Bestimmte Springmesser und Teleskopschlagstöcke sind erlaubt.

Bei Versammlungen ist Bewaffnung verboten, kann laut Paragraf 27 des Versammlungsgesetzes mit bis zu einem Jahr Haft bestraft werden. Dazu zählt auch die sogenannte Schutzbewaffnung wie Quarzhandschuhe, Taucherbrille und Mundschutz.

Fotos: Uwe Meinhold, dpa

Was ist das? Mysteriöses Ding am Strand entdeckt

3.726

Erste Niederlage: Hasenhüttl sichtlich genervt auf Presse-Konferenz

3.833

Mindestens zwölf Tote bei Terror-Anschlag in Somalia

456

Augenärzte warnen vor Hochleistungs-Scheinwerfern im Verkehr

2.303

Diese Promis wählen Deutschlands Bundespräsidenten

1.348

Unglück: Zwei Bahnmitarbeiter von ICE erfasst und getötet

3.776

Dutzende Tote und Verletzte: Kirche stürzt während Gottesdienst ein

1.955

Ladys! Das ist Deutschlands schönster Mann

3.242

Güterzug explodiert! Viele Tote und zerstörte Häuser in Bulgarien

1.863

Mindestens 40 Tote bei Explosion von Tankwagen auf Autobahn

3.683

Schwere Explosionen in Istanbul: 36 Tote, über 100 Verletzte

7.528
Update

Unzensiert! Woher kommt das neue Profil von Bastian Yotta?

2.796

Mieter blockiert Wohnung und droht Feuerwehrleute zu erschiessen

5.137

Diese Dinge solltet Ihr beim Sex ausprobieren, bevor Ihr 30 seid

25.374

Leipziger Rentner sucht seit Tagen sein Auto

5.411

Rührend, wie sich Mollie von ihrem Herrchen verabschieden darf

11.710

Die Träume und Wünsche dieser Kinder rühren zu Tränen

2.153

Ausgerechnet! RB Leipzig verliert beim Tabellenletzten

3.228

Fünf Frauen vergewaltigen Mitbewohnerin mit Gurke

24.895

Ennesto nimmt Sarah in Schutz: "Wenn eine Frau fremdgeht, ist der Mann schuld"

5.571

Blitz-Alarm! Thüringen hat unzählige neue Blitzanlagen

1.216

Tragischer Tod bei starker Explosion im Wohnhaus

4.066

Biathlet Rösch bricht wegen totem Trainer in Tränen aus

12.585

Drama-Jahr bei GZSZ: Das sind die drei krassesten Aufreger 2016

4.775

Not-OP nach doppeltem Herzinfarkt! Große Sorge um Al Bano

2.793

Häftling hustet und zuckt bei Hinrichtung 13 Minuten lang

7.093

UPS-Fahrer rettet Leben einer misshandelten Frau

7.978

Paar hat Sex am Freiheitsdenkmal und wird erwischt

15.908

Schock: Mutter findet sich in Kinderspiel wieder

3.219

Das passiert mit einer Spinne, wenn ihr sie einsaugt

11.585

Künast stellt Strafanzeige wegen Falschnachricht

2.724

Terrorgefahr: Deutschland will Grenzkontrollen erneut verlängern

3.259

Vergewaltiger heiratet Opfer und entgeht Hinrichtung

7.447

Alles gelogen? Das sagt Sarahs Affäre zur Trennungsshow

23.873

Kommt dieser Trinkgeld-Trick direkt aus der Hölle?

6.105

Schießt Hasenhüttl seinen Ex-Verein noch tiefer in die Krise?

1.411

Dieses Ding ist in den USA überall ausverkauft und keiner weiß so richtig was es ist

7.436

Tierschützer findet Hund von zwei Pfeilen durchbohrt auf der Straße

4.957

Uli Hoeneß hat im Knast 5500 Briefe bekommen: Was stand drin?

1.458

Vater entdeckt DAS bei Schoko-Weihnachtsmann

14.096

Teenie-Hausparty außer Kontrolle! 80 ungebetene Gäste und Polizei

9.856

Lehrerin verführt 16-jährigen Schüler mit Bier und Nacktfotos

14.087

Tanks explodiert: Tote und Verletzte bei schwerem Zugunglück

4.026