Europawahl: AfD holt die meisten Stimmen in Chemnitz

Chemnitz – Chemnitz hat gewählt: Bis 18 Uhr hatten rund 200.000 Chemnitzer die Möglichkeit, ihre Stimmen für die Europa- und Kommunalwahl abzugeben. Seitdem läuft die Auszählung.

FDP-Bundestagsabgeordneter Frank Müller-Rosentritt gibt in der Grundschule Schönau seine Stimme für die Kommunalwahl ab.
FDP-Bundestagsabgeordneter Frank Müller-Rosentritt gibt in der Grundschule Schönau seine Stimme für die Kommunalwahl ab.  © Sylvio Hoffmann

Vorläufiges Endergebnis zur EUROPAWAHL nach Auszählung der Stimmen von 173 Wahlbezirken:

AfD: 23,52 Prozent

CDU: 20,07 Prozent

SPD: 10,35 Prozent

Die Linke: 13,88 Prozent

FDP: 5,16 Prozent

NPD: 0,53 Prozent

Grüne: 11,2 Prozent

Freie Wähler: 1,51 Prozent

Piraten: 0,63 Prozent

Die Partei: 3,87 Prozent

Von 193.089 Wahlberechtigten waren 120.546 wählen.

Zwischen 8 und 18 Uhr konnten die Chemnitzer ihre Stimmen für die Europa- und Kommunalwahl abgeben.
Zwischen 8 und 18 Uhr konnten die Chemnitzer ihre Stimmen für die Europa- und Kommunalwahl abgeben.  © Kristin Schmidt

Titelfoto: Kristin Schmidt

Mehr zum Thema Chemnitz Politik:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0