Acht Tipps für einen wundervollen ersten Advent

Keine Lust den ersten Advent zu Hause zu verbringen? Kein Problem. Im Chemnitz laden die Geschäfte zum Sonntagsshopping ein, in Annaberg steht der Tag ganz im Zeichen des Stollens und auf der Burg Scharfenstein könnt Ihr "Adventszauber" im Stil des Jahres 1900 erleben. Wir wünschen Euch einen tollen Adventssonntag.

Tage der erzgebirgischen Folklore

Chemnitz - Jahr für Jahr verwandelt sich die Stadthalle (Theaterstraße 3) am ersten Adventswochenende in ein Weihnachtsland der besonderen Art. Zahlreiche Aussteller präsentieren in den Foyers traditionelles Kunsthandwerk, hochwertigen modernen Weihnachtsschmuck und lassen sich bei zahlreichen Schauvorführungen über die Schulter blicken. Geöffnet haben die "41. Tage der Erzgebirgischen Folklore" ab 10 Uhr. Erwachsene zahlen 7 Euro Eintritt, Schüler/ Studenten 5,50 Euro, Kinder 2 Euro Eintritt.

© Peter Zschage

Back- und Schlachtfest

Königsfeld - Zum Saisonabschluss lädt das Schwarzbacher Museum (Wiesenweg 1a) zum Back- und Schlachtfest ein. Es gibt leckeres vom Grill, selbstgebackenes Brot, Kuchen und vieles mehr. Das Back- und Schlachtfest findet von 10 bis 17 Uhr statt.

© irinacapel/ 123 RF

Adventszauber in der Burg

Drebach - Die Burg Scharfenstein (Schloßberg 1) nimmt Euch heute mit auf eine Zeitreise ins Jahr 1900. Beim Adventszauber mit Drehorgelspieler, Puppentheater, Straßenkünstler und Weihnachts-Wichteln kommt sogar der Weihnachtsmann ins Staunen. Los geht es ab 12 Uhr. Der Eintritt in den Burghof ist frei.

© Klaus Jedlicka

Shopping-Sonntag

Chemnitz - Inzwischen schon fast zur Tradition geworden, öffnen am 1. Advent wieder die Läden zum Sonntagsshopping. Von 12 bis 18 Uhr sind die Geschäfte in der Innenstadt geöffnet. Die Galeria Kaufhof und Galerie Roter Turm (Neumarkt 2) sind natürlich auch dabei. Hier könnt Ihr schon die ersten Weihnachtsgeschenke einkaufen oder die Zeit nutzen und gemütlich über den Chemnitzer Weihnachtsmarkt bummeln.

© Peter Zschage

Stollentag

Annaberg-Buchholz - Es ist Stollentag auf dem Annaberger Weihnachtsmarkt. Um 13 Uhr wird der zwei Meter lange Butterstollen angeschnitten und nur eine Stunde später startet der Erzgebirgische Stollentag der Bäckerinnung Annaberg/Zschopau mit Stollenverkostung im Erzhammer. Darüber hinaus gibt es auf dem Weihnachtsmarkt natürlich noch mehr zu erleben. Die Buden öffnen schon um 10 Uhr.

© bondd/123 RF

Weihnachtsspaziergang

Chemnitz - Gästeführerin Grit Linke nimmt Euch mit auf eine poetische Führung fern vom Trubel der Großstadt. Die Tour führt vom Theaterplatz zur Janssenfabrik, dem Schloßteich, durch das kulinarische Viertel am Schlossberg. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Theatron (Treppe am Theaterplatz). Die Teilnahme kostet 10 Euro.

© Kristin Schmidt

Sonderfahrten mit der Straßenbahn

Plauen - In Plauen könnt Ihr ab 14 Uhr auf Erlebnisfahrt mit der "rollenden Gaststätte des Vogtlands" gehen. Die Sonderfahrt der Plauener Straßenbahn GmbH steht natürlich passend zum zweiten Adventswochenende unter dem Motto "Zauberhafter Advent". Die Teilnahme an der besondere Stadtrundfahrt kostet 12 Euro, ermäßigt 9 Euro.

Adventsflimmern

Chemnitz - Bastelspaß im Schauspielhaus (Zieschestraße): Beim Adventsflimmern könnt Ihr von 14 bis 18 Uhr parallel zu den Märchenvorstellungen auf der Großen Bühne und dem Figurentheater kreativ werden. Am Basteltisch entstehen dabei märchenhafte und vorweihnachtliche Grußkarten, die Ihr dann für Freunde oder Familie mit nach Hause nehmen könnt.

© Mariia Rachytska/123 RF

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0